Navigation
                
20. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

BEARTOOTH - Aggressive
Band BEARTOOTH
Albumtitel Aggressive
Label/Vertrieb Red Bull Records / Sony Music
Homepage beartoothband.com
Verffentlichung 17.06.2016
Laufzeit 40:42 Minuten
Autor Thorsten Dietrich
Bewertung 11 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Das zweite Werk der Band Beartooth aus Ohio nennt sich "Aggressive" und ein passendes halb Mann / halb Wolf Artwork. Die fnf Musiker tanzen den Drahtseilakt zwischen Metalcore, frhlichem Punk Rock und etwas Hardcore. Schon der Erffnungstrack und Titelsong ballert schwer los, mit teils derben Growls und Shouts. Danach wird es etwas massenkompatibler und auch vom Gesang sehr brav. Dieses Punk Rock Flair kommt hier gut zum Tragen und auch der leicht hohe Gesang passt dazu. Viele bekannte Vorbilder kreisen in meinem Kopf herum. Manchmal kommt mir auch das Schlagwort "Emo" ins Gedchtnis geflogen. Doch die Brenzhne schaffen es zu unterhalten weil sie ihre Musik so unglaublich durchmischen und trotzdem irgendwie einen roten Faden behalten. So wirken die Lieder dann in sich stimmig und berhaupt nicht zusammen gestckelt. Selbst wenn das Ganze fr sich genommen wenig eigenstndig tnt, gewinnt es seinen Reiz durch die Kreuzung dieser eben erwhnten Stilschubladen und dem recht massenkompatiblen Songwriting. Beartooth sind nie zu hart, aber auch nicht zu kommerziell. Im Prinzip sind sie so etwas wie frher Bullet For My Valentine, eine Combo an der sich Szenewchter und Musikfans reiben knnten. Da hier Sound, Songs und auch das "drum herum" stimmt, kann ich dieses Album auf keinen Fall schlecht beurteilen!
   
<< vorheriges Review
ZAR - Don`t Wait For Heroes
nchstes Review >>
MOTRHEAD - Clean Your Clock


 Weitere Artikel mit/ber BEARTOOTH:

Zufällige Reviews