Navigation
                
22. November 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

WITHEM - The Unforgiving Road
Band WITHEM
Albumtitel The Unforgiving Road
Label/Vertrieb Frontiers/Soulfood
Homepage www.withemsite.com
Verffentlichung 03.06.2016
Laufzeit 48:53 Minuten
Autor Peter Hollecker
Bewertung 10 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Withem kommen aus Norwegen und sind eine aufstrebende Prog Metal Band, die sich 2011 grndeten. Zwei Jahre spter erschien das Debt "The Point Of You". Nun also das Zweitwerk, das fr ein Prog Album recht kurz ausgefallen ist. Wie sich das gehrt, bilden Keyboards und Gitarren eine Einheit, aber die Klampfe steht wenigstens im Vordergrund. Stilistisch drfen sich all diejenigen angesprochen fhlen, die auf Bands wie Symphony X oder Circus Maximus stehen. Snger Ole Aleksander Wagenius hat auch eine sehr gute und unaufdringliche Stimme, die sowohl die tieferen aber auch die hheren Lagen gekonnt abdeckt. Die Arrangements und Melodien gefallen mir auch sehr gut, vor allem weil sie niemals allzu kompliziert und frickelig wirken. Da wurde schon mit Sinn und Verstand komponiert und ich habe immer das Gefhl, dass der Song selbst im Vordergrund steht und ein hohes Augenmerk auf Eingngigkeit gelegt wurde. Schne Chre, fette Riffs und eine gelungene Mischung aus schnellen und gefhlvolleren Passagen wirken insgesamt sehr souvern. Teilweise hrt man den Stcken allerdings an, dass auch eine Band wie Dream Theater unter den ganz groen Einflssen gezhlt werden muss, wie z.B. auf "In The Hands Of God" mehr als deutlich wird. Aber hey, wer will es einer so jungen Band verdenken, wenn sie diesen Meistern aller Klassen nacheifern mchte? Ab und an erklingt auch eine Prog-Ballade, wie es etwa "Riven" eine sehr schne ist. Alles klingt jedenfalls nicht einfallslos oder geklaut, und wenn da pltzlich dunkle Mnchschre bei "The Pain I Collected" ertnen, finde ich das sogar richtig gut. Also langweilig und stimmungslos geht anders, weshalb ich Withem allen Proggies unter euch getrost mal als Tip mit auf den Weg geben darf. Da ist auf alle Flle eine Menge Potential und ein gewisser Wiederkennungswert vorhanden. Klasse Mucke!
   
<< vorheriges Review
TXL - Lautstark Autark
nchstes Review >>
ASTRAKHAN - Adrenaline Kiss


 Weitere Artikel mit/ber WITHEM:

Zufällige Reviews