Navigation
                
20. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

DIE KRUPPS - Live im Schatten der Ringe (+ 2 CDs)
Band DIE KRUPPS
Albumtitel Live im Schatten der Ringe (+ 2 CDs)
Label/Vertrieb AFM Records / Soulfood
Homepage www.die-krupps.de/
Verffentlichung 13.05.2016
Laufzeit 82:00 Minuten
Autor Thorsten Dietrich
Bewertung 10 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Die Krupps waren fr mich Ende der Neunziger mit ihren Alben "II" und "III" sowas wie die Brcke von Metal zur elektronischen Musik. Doch dann war bei der Band um Jrgen Engler schnell die Luft raus. "Paradise Now" (1997) war das Ende der Band, bis man 2005 wieder teils mit anderen Leuten aber den Kernmusikern Jrgen Engler, Ralf Drper und Bassist Rdiger Esch (nur bis 2011) zusammen kam. Doch dann kam es wieder mnehr zur elektronischen Musik der Frhwerke der 1980 gegrndeten Band. 2015 erschienen das Album "V - Metal Machine Music" und man machte wieder einen Schritt hin zur Gitarrenmusik der mir aber zu halbgar war. Vor allem Dingen der Sound war zu altbacken und brav. Die Zeit rennt, was frher cool und modern war ist heute alt und brav. Vor allen die deutschen Texte gingen mir auf den Keks.
Deshalb habe ich mit der mir vorliegenden Live-CD ein Problem, der Sound ist mir einfach nicht ballernd genug. Da sind Ministry, Fear Factory oder Rob Zombie immer noch packender und aggressiver. Jetzt versuchen die Musiker verstrkt um Livedrummer und Gitarrist die deutsche Elektrophase und Metalphase der 90s zu verbinden, was nur bedingt in meinen Augen und Ohren gelingt. So gibt es auf CD und DVD 82 Minuten hektisch mit viel Stroboskop und Farbwechseln versehene Die Krupps live, wobei ich feststellen muss, dass sich Frontmann Jrgen Engler gut gehalten hat. Die englischsprachigen Hits wie "To The Hilt" oder "Fatherland" machen mir Spa, die Verffentlichung ist schon wertig. Die deutschen Lieder finde ich furchtbar, werden aber teilweise auch recht metallisch angehaucht, aber nicht immer. Insgesamt ist das sicherlich doch eine wertige Sache mit zwei CDs mit 19 Liedern plus Intro sowie der DVD.
Fazit: besser als ich anfangs dachte!
   
<< vorheriges Review
RISIN' CIRCLE - Nothing Left To Lose
nchstes Review >>
ELKAAR - Vanta


 Weitere Artikel mit/ber DIE KRUPPS:

Zufällige Reviews