Navigation
        
21. Oktober 2014 - Uhr
 
Startseite Die Geschichte von MY REVELATIONS Verlosungen News Das Neuste auf MY REVELATIONS Konzertdatenbank CD Reviews DVD Reviews Film Reviews Live Reviews Lesestoff Die Kolumne Interviews Die schlimmsten Cover aller Zeiten! Die schlimmsten Poser wo gibt! My Revelations @ Facebook YouTube-Channel Kontakt Das Team von MY REVELATIONS Links zu Metal bezogenen Websites Radiosender Links zu Liveclubs Links zu Festivals Link zu uns

13129 Reviews in der Datenbank
GORILLA MONSOON - Demonstrating Heaviness
Band GORILLA MONSOON
Albumtitel Demonstrating Heaviness
Label/Vertrieb Eigenproduktion
Website www.gorilla-monsoon.de
Verffentlichung 23.07.2003
Laufzeit 17:06 Minuten
Autor Philipp Nrtersheuser
Bewertung 11 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Mit "..Demonstrating Heaviness" verffentlicht das Quartett Gorilla Monsoon bereits ihre zweite CD. Das ganze ist als Demo-CD zu sehen, da sich darauf nur 4 Songs befinden. Die Jungs um Snger und Gitarrist Jack Sabbath spielen einen schweren, groovigen Metal, welcher mit verschiedenen Stilrichtungen gemischt ist.
Der Opener "My Way" untermalt direkt, was zum Stil in der Kurzbio gesagt wurde. Nicht zu langsam, nicht zu schnell aber richtig schn schwer, "Heavy" im wahrsten Sinne des Wortes. Klasse Gesang und auch der Sound weis zu gefallen. "Born to loose" ist insgesamt schneller ausgefallen. Nur hin und wieder kommt eine Doom-Metal Passage, was mir allerdings richtig gut gefllt, denn so ist es ein wenig abwechslungsreicher. Bei "Hatebreed" wird mit dem Gesang etwas mehr experimentiert als in den Vorgngerstcken. Hier und da mal ein wenig Gegrunze und gesungene Parts. Ansonsten unterscheidet sich dieser Titel nicht von den brigen, und das ist auch gut so. Schne treibende Riffs wechseln sich mit den schweren Parts ab; gute Mischung! Schade, dass sich nur 4 Songs auf der Platte befinden. Somit stellt "Codeine Commander", auch zu finden auf dem "Visions of Metal Sampler", schon den Abschluss dar. Dafr ist dieser richtig gut! Gorilla Monsoon schaffen es eine tolle Atmosphre zu kreieren, die mich als Hrer richtig in den Bann gezogen hat.
Wie gesagt schade, dass dieses Demo so kurz ist, htte gerne mehr gehrt. Ich denke man darf gespannt sein, was diese Band in Zukunft machen wird und ich hoffe auf einen Longplayer. Die CDs kann man ber die Homepage der Band www.gorilla-monsoon.de bestellen.
   
<< vorheriges Review
DEADSOIL - The Venom Divine
nchstes Review >>
EPICA - We Will Take You With Us




 Weitere Artikel mit/ber GORILLA MONSOON:


Zufällige Reviews