Navigation
                
23. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

METALLICA - Kill `em All (Re-Release)
Band METALLICA
Albumtitel Kill `em All (Re-Release)
Label/Vertrieb Mercury/Universal
Homepage www.metallica.com
Verffentlichung 15.04.2016
Laufzeit 51:18 Minuten
Autor Peter Hollecker
Bewertung /
>> Als E-Mail versenden
Mitte 1983 nderte sich die Metal-Welt mit Erscheinen des ersten Metallica Albums "Kill `em All", ja, geriet aufgrund der Qualitten gar aus den Fugen! Solch eine wuchtige, fast brutale Granate hrte man vorher noch nie und Songs wie "Seek & Destroy" oder "The Four Horsemen" gehren auch heute noch fast in jede Live-Show des Vierers und wenn man ehrlich ist, sind Metallica zusammen mit Exodus erst die Begrnder dieses Genres, das sich fortan Thrash Metal nannte. Riffs, Solos und Gesang strotzen nur so vor Aggressivitt und Energie und waren meilenweit vom damaligen Mainstream des NWOBHM entfernt, vergleicht man die Musik Metallicas in diesen Jahren mit "Bestands-Stars" wie Iron Maiden oder Saxon. Einerlei, diesem Mainstream hechelten Metallica ja spter hinterher und holten ihn sptestens mit dem schwarzen Album sowie der Klassik/Metal-Scheibe "S & M" ein. Aber die Entwicklung der Band um James Hetfield (guit/vox), Kirk Hammett (guit), Cliff Burton (bs) und Lars Ulrich (dr) steht auf einem anderen Blatt, denn zweifelsfrei war dieses Album Startschuss einer einzigartigen Karriere, die mit den beiden darauffolgenden Alben "Ride The Lightning" und "Master Of Puppets" erst so richtig in Schwung kam. In den internationalen Charts spielte dieses Debt brigens noch nicht die groe Rolle, der Erfolg kam erst spter mit Erscheinen von "And Justice For All" quasi rckwirkend, wenngleich die Bedeutung des Albums fr Band, Fans und unzhlige von Metallica beeinflusste Gruppen eine extrem hohe darstellt.

Krzlich erschien "Kill `em All" als hochwertiges Deluxe-Set mit mehreren CDs und Vinyls, einer DVD und Buch mit allerlei unverffentlichtem Material. Das ist aber mit fast 190 € fr den Ottonormal-Fan fast unerschwinglich. Da ist es fr Metallica Neueinsteiger und Sammler schn, dass es auch die Light-Variante hier gibt, die es als komplett und mit einem geilen Sound remasterte Version zu erhaschen gibt. Die kommt zwar im Digi-Pack daher, weist aber keinerlei Bonus-Stcke auf, noch nicht mal ein paar Demos oder Live-Aufnahmen, geschweige denn ein etwas aufwendigeres Booklet. Das finde ich ehrlich gesagt sehr schwach, berhaupt nicht zeitgem und zeigt, dass es den vier Amis bzw. dem Management halt nicht um zufriedene Fans geht. Ob sie die mit einem neuen Studio-Album, was dann irgendwann vielleicht rauskommt erreichen werden steht fr mich noch in den Sternen.
   
<< vorheriges Review
VISIONS OF ATLANTIS - Old Routes - New Waters
nchstes Review >>
STAHLCHR - Vorwrts


 Weitere Artikel mit/ber METALLICA:

Zufällige Reviews