Navigation
                
14. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

DAS SCHEIT - A Darker Kind Of Black
Band DAS SCHEIT
Albumtitel A Darker Kind Of Black
Label/Vertrieb Eternal Sound Records / Membran
Homepage www.das-scheit.de
Verffentlichung 18.03.2016
Laufzeit 50:34 Minuten
Autor Thorsten Dietrich
Bewertung 11 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Gute deutsche Gothic Metal Bands gibt es meiner Meinung nach nicht so zahlreich, weshalb ich froh bin, dass die Frankfurter Musiker um Snger Clint Scheffler wieder da sind! Mit neuer Besetzung an den Drums (Michael Stein) und Keyboarder Markus Teske (auch bei Red Circuit) wird nun auf dem neuen Werk "A Darker Kind Of Black" gerockt. Als Gast Leadgitarrist dudelt brigens noch Red Circuit Klampfer Christian Moser mit. Da Teske auch ein fhiger Produzent ist, hat er auch hier bei seiner eigenen Band die Knpfe in der Hand was der runden Scheibe nicht geschadet hat. Im Vergleich zum Vorgngeralbum "So Far From God, So Close To You" (2008) kommen mir die Lieder etwas hrter und mchtiger produziert vor. Die Drums aus dem Studio klingen recht programmiert, das passt aber auch gut zu dem Sound. Die Lieder rocken ganz satt durch die Botanik und sind auch nicht aus dem Gothic Baukasten, wobei die mir unbekannte Rhianna Covernummer "S&M" sowie der jazzige Bonustrack "Hollow 2.0" positiv aus dem Rahmen fallen und somit fr noch mehr Abwechslung und etwas Schmunzeln sorgen. Snger Clint schafft es durch seine Wandlungsfhigkeit und ein paar geschickt eingesetzte Effekte zu kaschieren, dass er nicht der grte Snger vor dem Herren ist, macht so seine Sache wirklich gut und passt 100 % zu den Liedern. Insgesamt rocken die Hessen so relativ eigenstndig und spannend durch das gesamte Album, weshalb ich Fans von Gothic Metal Sounds einlade hier mehr als ein Ohr zu riskieren!
   
<< vorheriges Review
THE RECEIVER - All Burn
nchstes Review >>
RAVENIA - Beyond The Walls Of Death


 Weitere Artikel mit/ber DAS SCHEIT:

Zufällige Reviews