Navigation
                
23. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

SPIRITUAL BEGGARS - Sunrise To Sundown
Band SPIRITUAL BEGGARS
Albumtitel Sunrise To Sundown
Label/Vertrieb Insideout / Sony
Homepage www.spiritualbeggars.com
Verffentlichung 18.03.2016
Laufzeit 46:52 Minuten
Autor Thorsten Dietrich
Bewertung 11 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Auch wenn das Cover nach Kiffermucke aussieht hat der neueste Streich der Spiritual Beggars eine saftige Mischung aus 70s Hard Rock und Retro Rock in petto! "Sunrise To Sundown" wirkt aber nicht wie viele neue Bands aufgesetzt sondern zeitlos und unglaublich stimmig. Das liegt nicht nur am warm klingenden Sound, sondern auch an der Stimme von Ex-Firewind Snger Apollo Papathanasio der jedes Lied mit vlliger Inbrunst singt. Das neunte Werk der Schweden um Arch Enemy Gitarrist Michael Amott rockt immer noch auf dem Sound frher Purple (Orgelsound!) und Rainbow Scheiben, ohne jedoch hier keine eigene Songs zu schreiben. Die in fnf Tagen live aufgenommene Scheibe ist voller guter Lieder, leider fehlen hier ein bis drei berhits. Ansonsten gibt es hier gar nichts zu meckern, vor allen Dingen da die Band einen guten Wiedererkennungswert hat. Ein Song wie "Lonely Freedom" tendiert dann doch wieder in die frhere Stoner Rock Ecke,was aber nicht strt sondern eher fr Auflockerung sorgt.
Echte Fans kaufen sich das Mediabook mit zwei Coversongs mehr und diversen Liveliedern vom "Roadburn" Festival!
   
<< vorheriges Review
ANKHAR - Deshumanizazioa
nchstes Review >>
SNAKE TONGUE - Raptor's Breath


 Weitere Artikel mit/ber SPIRITUAL BEGGARS:

Zufällige Reviews