Navigation
                
19. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

SAVAGE MASTER - With Whips And Chains
Band SAVAGE MASTER
Albumtitel With Whips And Chains
Label/Vertrieb High Roller Records/Soulfood
Homepage www.facebook.com/savagemaster666
Verffentlichung 22.04.2016
Laufzeit 38:06 Minuten
Autor Matthias Decklar
Bewertung 12 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Die Kapuzenkombo aus Kentucky, mit der schicken Frontsirene Stacey Peak, stellt rechtzeitig vor dem Auftritt auf dem "Keep-It-True" die hei ersehnte zweite Scheibe ins Schaufenster und wei um die Aufmerksamkeit, die Anfang Mai in Lauda-Knigshofen herrschen wird. Genau dort oder auf dem "Headbanger's Open Air" steht massiv wie ein Felsen die Zielgruppe der 2013 gegrndeten Band und drfte zutiefst Gefallen an dem haben, was nach dem Intro "Call Of The Master" neun Mal aus den Boxen wabert. SAVAGE MASTER sind eine perfekte Mischung aus amerikanischem Garagen-Underground, kombiniert mit einem tiefen Wurzelgeflecht aus NWoBHM. Dabei kann man nur den nietenbehangenen Arm recken und die majesttischen oder sollte ich sagen teuflisch guten Refrains "Vengeance Is Steel" oder "Satan's Crown" lauthals mitsingen. Der Vorteil von "With Whips And Chains" liegt ganz klar im Charme der Reibeisenstimme von Stacey, die das scheinbar unvollkommene Songwriting zusammenfhrt und achtbare Nummern daraus macht. Doch dieser erste Eindruck tuscht, denn nach mehrmaligem Durchlauf entwickelt sich der Silberling zu einer kompakten Einheit mit zahlreichen Underground-Perlen. Allen voran entpuppt sich der Titeltrack als eine gewaltige Hymne, die vor der Bhne ein vielfaches Echo erklingen lassen wird. Ein weiterer Vorteil besteht darin, das "With Whips And Chains" zum Ende hin immer strker wird und einen sofortigen Repeat-Drcker unumgnglich macht. Da ich mal annehme, dass die vier Jungs im Studio ohne ihre Kopfbedeckung auskommen, ist die kraftvolle Gitarrenarbeit und das erdige Drumming somit kein Wunder und trgt seinen Teil zum Gelingen dieser hervorragenden zweiten Platte von SAVAGE MASTER bei.
   
<< vorheriges Review
FLESHCRAWL / SKINNED ALIVE - Tales Of Flesh And Skin
nchstes Review >>
ELVARON - Ghost Of A Blood Tie


 Weitere Artikel mit/ber SAVAGE MASTER:

Zufällige Reviews