Navigation
                
16. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

ONEIRIC - Oneiric
Band ONEIRIC
Albumtitel Oneiric
Label/Vertrieb Eigenproduktion
Homepage www.facebook.com/oneiricband
Verffentlichung 2015
Laufzeit 33:32 Minuten
Autor Tony Werner
Bewertung 11 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Oneiric aus Aachen spielen eine Mischung aus Melodic Death - und Thrash Metal und scheinen ganz schn was vor zu haben, denn was sie auf ihrem selbstbetitelten Debt raushauen schreit nach mehr! Gegrndet hat sich die Band 2013 und nun ist es an der Zeit sich seine Sporen zu verdienen. Ausgestattet mit instrumentalem Knnen und einem gutem Hndchen fr eingngige Melodien bietet "Oneiric" dem Hrer viel Abwechslung und jede Menge Facetten, die es zu entdecken gibt. Die Spielfreude welche die jungen Aachener hier an den Tag legt ist in jedem der sechs Songs prsent, die Gitarrensoli klingen fett und der Schlagzeuger macht einen guten Job. Der Sound der Scheibe ist in Ordnung, auch wenn sie ein bisschen fetter klingen und etwas mehr knallen knnte. Natrlich gibt es auch Stellen die nicht ganz so ausgeklgelt klingen und die Songs etwas versanden lassen, was aber nur punktuell der Fall ist. Zu kritisieren ist nur der dnne Klare Gesang welcher noch ausbaufhig ist. Im Groen und Ganzen haben Oneiric ein wirklich starkes Debt hingelegt was nicht nur Thrash Fans begeistern wird. Bleibt nur zu hoffen dass die Jungs am Ball bleiben, Potenzial ist mehr als genug vorhanden.
   
<< vorheriges Review
LORDS OF BLACK - II
nchstes Review >>
TILES - Pretending 2 Run (2 CD)


Zufällige Reviews