Navigation
                
13. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

JUDAS PRIEST - Battle Cry
Band JUDAS PRIEST
Albumtitel Battle Cry
Label/Vertrieb Sony Music
Homepage www.judaspriest.com
Verffentlichung 25.03.2016
Laufzeit 75:33 Minuten
Autor Thorsten Dietrich
Bewertung /
>> Als E-Mail versenden
Der 65 Jahre jung Rob Halford macht mit seiner Band Judas Priest mal wieder eine Live Scheibe! "Battle Cry" (ein Untertitel wie "Live At.." htte ich sinnvoll gefunden) wurde vor der gigantischen Kulisse Wackens aufgenommen und erscheint kurioserweise separat als CD und DVD! Da htte man aber die CD zu der bei uns an anderer Stelle besprochenen DVD packen knnen als Dienst am Fan, oder? Das ist doch 2016 normal!
"Battle Cry" zeigt eine fitte Band die natrlich jede Menge unsterblicher Hits und die neuen Lieder "Redeemer Of Souls" und Halls Of Valhalla" ( ganz nett, mehr nicht) dem Festivalpublikum prsentiert. Die Briten geben hrbar Gas und verpacken Soloeinlagen und lngere Instrumentalpassagen geschickt in ihre Songs, was nicht nervt sondern richtig gut rber kommt. Das gilt auch fr den echt klingenden Rob Halford der natrlich nicht mehr singen kann wie vor 30 Jahren aber immer noch einen guten Job an dem Tag gemacht hat. Seine Ansagen wirken zwar manchmal sehr routiniert, aber ich denke auch ihn beeindruckt noch das mchtige Zuschauermeer. Sicherlich kann man als Fan sagen, dass 75 Minuten Judas Priest etwas wenig sind, aber das ist mig. Die DVD hat natrlich mehr Lieder. Wer einfach eine Live CD haben mchte und noch nicht mal eine schlechte der Briten Die letzte regulre Priest Livescheibe ist ja immerhin von 2009 (" A Touch of Evil: Live") und so viele Live CDs mit Rob Halford haben die Briten in ihrer langen Karriere ja auch nicht gemacht. Kann man kaufen, inklusive DVD wre das natrlich top! Fr mich als beinharten Priestfan eine gute Sache.

Tracklist

1 Intro) Battle Cry
2 Dragonaut
3 Metal Gods
4 Devil's Child
5 Victim of Changes
6 Halls of Valhalla
7 Redeemer of Souls
8 Beyond the Realms of Death
9 Jawbreaker
10 Breaking the Law
11 Hell Bent for Leather
12 The Hellion
13 Electric Eye
14 You've Got Another Thing Coming
15 Painkiller
   
<< vorheriges Review
MYSTIGMA - Schattenboten
nchstes Review >>
TOSELAND - Cradle The Rage


 Weitere Artikel mit/ber JUDAS PRIEST:

Zufällige Reviews