Navigation
                
20. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

V.A. - Swabia Metal Compilation Vol.1 - Barbarossa's Return
Band V.A.
Albumtitel Swabia Metal Compilation Vol.1 - Barbarossa's Return
Label/Vertrieb Baden Metal / Eigenproduktion
Homepage baden-metal.de
Verffentlichung 27.03.2016
Laufzeit 77:55 Minuten
Autor Thorsten Dietrich
Bewertung 13 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Die Macher der Sampler Reihe "Baden Metal" und der gleichnamigen Seite die sich um Underground Metalbands aus dieser Region Sddeutschlands kmmert haben eine weitere Sampler Rehe ins Leben gerufen die so einfach wie logisch ist!
Swabia Metal Compilation Vol.1 - Barbarossa's Return" heit die Reihe und beschftigt sich mit dem Schwabenlndle, einer Region die immer eine recht fruchtbare Rock und Metalszene hatte und bekannte Bands wie Primal Fear oder Brainstorm beherbergt. Als schickes und mit allen Bandinfos versehenes Kreuzdigipack fr unglaublich gnstige fnf Euro (!) punktet dieser Sampler mit einem tollen Outfit und sehr coolen Cover. Kaiser Barbarossa vom gelungenen Cover war natrlich ein Schwabe und passt gut zum Motto. Ganze 17 Combos tummeln sich auf der CD, wovon der Heavy / Power Metal Anteil anfangs recht hoch ist und gerade die ersten fnf Bands (Circle Of Silence, Warcry, Strangelet, Vanish und 20DarkSeven) die Messlatte recht hoch legen. Einige haben einen Plattenvertrag, doch richtig "dicke" Bands sind hier nicht am Start, da ist auch viel Material ohne Label am Start. Doch so richtige Mll ist hier glcklicherweise nicht am Start, eher Abwechslung wie Deathiny die Gothic Metal mit Frauengesang spielen, oder Totengeflster mit ihrem deutschen Black Metal. Mit An Act Of Grace, Crimson Death, Zanthropya Ex und Thy Final Pain ist gar "gurgeliger" Death Metal an Bord, whrend Doom Divison ein netter Crowbar Clone ist. Mir scheint die Macher haben die Musikstile eher bewusst zusammen gefasst anstatt die CD durchzumischen. Nicht jede Band finde ich gelungen und gerade das hintere, hrtere Drittel ist fr mich musikalisch das schwchste Glied der CD!
Das Preis-Leisungsverhltnis und die Idee hinter der Sache empfinde ich als genial und sollte untersttzt werden.

Tracklistnull

01. Circle Of Silence - Blood Of Enemies
02. WarcrY - Storming The Gates
03. Strangelet - The Privilege Of Power
04. Vanish - Bless The Buried Child
05. TwentyDarkSeven - Do You Like The Dark
06. Astoryas - Earthgrazer
07. Deathtiny - Descending
08. Mooncry - Scylla
09. Circus Of Fools - Visions Fade
10. Crystal Crow - Dorian Gray
11. Totengeflster - Ein Monolog Im Mondschein
12. An Act Of Grace - Blitzklingen
13. Thy Final Pain - Obedience
14. Crimson Death - Once They Tasted Blood
15. Zanthropya Ex - Alltagsgrau
16. Doom Division - Jesus Chrysler
17. Unbound - Race Against Time
   
<< vorheriges Review
JADE VINE - Mind Of A Man
nchstes Review >>
HAREM SCAREM - Live At The Phoenix


 Weitere Artikel mit/ber V.A.:

Zufällige Reviews