Navigation
                
17. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

VOIVOD - Post Society
Band VOIVOD
Albumtitel Post Society
Label/Vertrieb Century Media Records /Sony Music
Homepage www.voivod.net
Verffentlichung 26.02.2016
Laufzeit 30:32 Minuten
Autor Mario Loeb
Bewertung 9 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Ich muss gestehen, dass ich mich nicht allzu gut mit Voivod auskenne, habe aber bei der neuen EP den Eindruck gehabt, die mit einer amtlichen Lnge von 30:32 Minuten schon fast LP-Mae erreicht, dass man wieder zu seinen musikalischen Ursprngen zurckgekehrt ist. Lust auf ein kommendes Album macht "Post Society" auf alle Flle, auch wenn ich sagen muss, dass ich meine Probleme mit dem Silberling gehabt habe. Der Gitarrensound, der oft sehr schrill ist, will einfach nicht richtig zum Rest passen und nimmt der Scheibe so den Druck, die sie soundtechnisch eigentlich braucht. Das Highlight auf der EP ist sicher das Cover von "Silver Machine" (Hawkwind), was eine Verbeugung vor dem Gromeister Lemmy ist. Hier gefllt mir vor allem der von Motrhead angehauchte Bass, der sich zu den Hawkwind-Klngen gesellt. Fazit: Nicht ganz meins, vor allem was den Sound betrifft, aber Voivod-Fans sollten sich ber das Werk freuen!
   
<< vorheriges Review
ROYAL HUNT - Cargo
nchstes Review >>
DRENCHED IN BLOOD - Hail To The Slaughter


 Weitere Artikel mit/ber VOIVOD:

Zufällige Reviews