Navigation
        
28. Jul 2014 - Uhr
 
Startseite Die Geschichte von MY REVELATIONS Verlosungen News Das Neuste auf MY REVELATIONS Konzertdatenbank CD Reviews DVD Reviews Film Reviews Live Reviews Lesestoff Die Kolumne Interviews Die schlimmsten Cover aller Zeiten! Die schlimmsten Poser wo gibt! My Revelations @ Facebook YouTube-Channel Kontakt Das Team von MY REVELATIONS Links zu Metal bezogenen Websites Radiosender Links zu Liveclubs Links zu Festivals Link zu uns

12861 Reviews in der Datenbank
CRUSH 40 - same
Band CRUSH 40
Albumtitel same
Label/Vertrieb Frontiers Records
Website Website suchen ...
Verffentlichung 24.02.2003
Laufzeit 44:10 Minuten
Autor Thorsten Dietrich
Bewertung 9 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Unter dem Namen Crush 40 konnte ich mir nichts vorstellen bis ich herausfand, dass es eine Kooperation des Megasngers Johnny Gioeli (Axel Rudi Pell, Hardline) und des japanischen Gitarristen Jun Senoue. Dieser ist in unseren Breitengraden ziemlich unbekannt. Im Land der aufgehenden Sonne ist er als Studiomusiker und als Songwriter fr Konsolenspiele bekannt. Untersttzung erhalten die Jungs von zwei Loudness Musikern (Naoto Shibata und Hirotsugu Homma),sowie dem Skandinavier Tony Harwell (TNT) und Ted Polen (ex Danger Danger). Diese Knner bieten dem Hrer auf "Crush 40 gut produzierten und gespielten Hard Rock, ohne groen Schnulzfaktor. Man rockt erdig durch die elf Songs. Allein der flotte Ohrwurmopener "Live And Learn ist schon den Kauf der CD wert. Obwohl ich als Fan muss ja alle Alben besitzen, wo Johnny seine Mrderhre einsetzt. Hoffe nicht, dass der Amerikaner mal Popplatten macht... Die Platte ist was besonderes, da Senoues Gitarrenspiel sich klar von europischen oder amerikanischen Gitarristen unterscheidet! Fr mich ist es auch ganz wichtig, dass eine Hard Rock Platte gute Laune macht und das schaffen Crush 40 locker. Leider wird es im hinteren Drittel etwas langweilig, aber man liegt noch locker ber dem Durchschnitt. Axel und Hardline Fans mssen 100% zuschlagen und jene Hrer, die von dem Einheitshardrock genug haben!
   
<< vorheriges Review
CROWN OF THORNS - Karma
nchstes Review >>
CRYPTIC WINTERMOON - A coming Storm





Zufällige Reviews