Navigation
                
22. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

INNERWISH - Innerwish
Band INNERWISH
Albumtitel Innerwish
Label/Vertrieb Ulterium Records / Alive
Homepage www.innerwish.gr/
Verffentlichung 18.03.2016
Laufzeit 69:46 Minuten
Autor Thorsten Dietrich
Bewertung 13 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Saftiger Power Metal mit Biss und Melodie servieren uns Innerwish aus Griechenland auf ihrem fnften Studioalbum, dem selbst betitelten "Innerwish". Dieses erschien sechs Jahre nach dem letzten Studiowerk und ist beim gleichen Label erschienen. Auch recht "neu" an Bord, genauer seit 2013 ist Frontmann George Eikosipentakis der die abwechslungsreichen und fett produzierten Lieder 100 % dominiert. Keyboards und Chre kleistern nicht alles zu, sondern werden geschickt und songdienlich eingesetzt, denn eigentlich sind Inner Wish eine rifflastige Combos mit zwei Gitarristen die es eigentlich fast thrashig mgen. Durch die Hinzunahme von Bombast, Pathos und Konsorten ist der Truppe ein echter Glcksgriff gelungen, so dass sie recht eigenstndig, frisch und verdammt spannend klingen. Das bei 13 Songs und 69 (!) Minuten kaum Fllmaterial an Bord ist, berrascht dann noch umso mehr! Auch ist die Musik niemals zu frhlich oder so.
Freunde abwechslungsreicher Power Metal Kost mit sehr dezentem Thrash Einschlag und Pathos sollten hier sofort zuschlagen!
   
<< vorheriges Review
SECUTOR - Stand Defiant
nchstes Review >>
JARTSE TUOMINEN - Untold Storys


 Weitere Artikel mit/ber INNERWISH:

Zufällige Reviews