Navigation
                
18. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

RHAPSODY - Symphony Of Enchanted Lands II - The Dark Secret
Band RHAPSODY
Albumtitel Symphony Of Enchanted Lands II - The Dark Secret
Label/Vertrieb SPV
Homepage www.mighty-rhapsody.com
Verffentlichung 27.09.2004
Laufzeit 72:32 Minuten
Autor Thorsten Dietrich
Bewertung 11 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Da haben Rhapsody wohl alles richtig gemacht. Neues, starkes Label, neues Management, neue Konzeptstory, und neue Sprecher, wobei einer mit Namen Christopher Lee fr die meiste Promotion sorgen wird! Ob es mal wieder ein Konzeptalbum hat sein mssen, sei mal dahin gestellt, dafr knallt "Symphony Of Enchanted Lands II - The Dark Secret" um einiges fetter als frher aus den Boxen und die Tatsache, dass ein komplett echtes Orchester fr die Aufnahmen genutzt wurden lassen das neue Etikett "Filmscore Metal" als gerechtfertigt erscheinen. Besser als die Umschreibungen der Vergangenheit ist dieser Begriff alle mal!
Ansonsten ist alles beim Alten geblieben, was anfangs fr leichte Enttuschung sorgt, denn Rhapsody sind von ihrem Sound keinen Millimeter abgewichen, sondern haben nur Sound und Kompositionen verbessert. So kommen einem kurze Zwischenstcke wie "Elgards Green Valleys" und auch 10 Minuten Lange Mammutsongs wie "Sacred Power Of Raging Winds" oder "The Magic Ot The Wizards Dream" von der Machart sehr bekannt vor, aber das Ergebnis ist um einiges fetter und orchestraler als auf alten Album. Dabei waren diese wahrlich nicht schmalbrstig produziert! So ist das filmisch, epische Album der passende Soundtrack beim Lesen von Fantasybchern und sollte als ganzes gehrt und bewertet werden. Fabione Leone hat sein Bestes gegeben, die Songwriter Turilli und Staropoli haben ihr Konzept perfektioniert, doch Rhapsody sollten fr die nchste Platte ein paar Neuerungen einbauen, da sie sich sonst zu sehr wiederholen.
Fazit: In der Liga von symphonischen Power Metal sind Rhapsody immer noch die unangefochtene Nummer Eins!
   
<< vorheriges Review
DIABLO - Eternium
nchstes Review >>
CALLISTO - True Nature Unfolds


 Weitere Artikel mit/ber RHAPSODY:

Zufällige Reviews