Navigation
                
16. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

THE RESISTANCE - Coup De Grâce
Band THE RESISTANCE
Albumtitel Coup De Grâce
Label/Vertrieb Earmusic/Edel
Homepage www.facebook.com/theresistanceswe
Veröffentlichung 22.01.2016
Laufzeit 36:49 Minuten
Autor Mario Loeb
Bewertung 7 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Die Supergroup The Resistance sind mit ihrem 2. Album "Coup De Grâce" am Start. So richtig glücklich macht mich das Album aber nicht. Zwar sind verflucht gute Nummern auf der Scheibe wie "Art Of Murder" zum Ende der Platte oder zum Anfang der Opener "I Welcome Death", aber das täuscht trotzdem nicht drüber hinweg, dass nicht alle Songs auf dem gleichen Level sind und das Album zwischendurch echte Durststrecken hat. Das Line-Up von The Resistance um In Flames-Gründungsmitglied Jesper Strömblad setzte anscheinend mehr auf einen brachialen Sound, der auch echt für einiges entschädigt, als auf das Schreiben der Songs selbst. "Coup De Grâce" ist nur Stückwerk und kommt nach meinem Empfinden ein wenig belanglos daher. Gitarrensoli oder mal eine kleine Spielerei am Rande - Fehlanzeige. Dabei sollte man doch erwarten können, dass gerade eine Supergroup auf kleine Feinheiten und Finessen Wert legt. Hat man aber nicht.

Fazit: Der Silberling ist ein Old School Death Album, das gerade so solide ist, ein paar gute Nummern hat und in einem Schwarzen Loch der Bedeutungslosigkeit auch wieder verschwinden wird.
   
<< vorheriges Review
RUNRIG - The Story
nächstes Review >>
ABSENT/MINDED - Alight


 Weitere Artikel mit/über THE RESISTANCE:

Zufällige Reviews