Navigation
                
11. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

SCHRAMME 11 - Durch Dick Und Dünn
Band SCHRAMME 11
Albumtitel Durch Dick Und Dünn
Label/Vertrieb Rca Deutschland / Sony Music
Homepage www.facebook.com/schramme11
Veröffentlichung 15.01.2016
Laufzeit 40:00 Minuten
Autor Christian Schäfer
Bewertung 13 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Wir alle haben Dinge erlebt und zu erzählen, und den Männern von SCHRAMME11 geht's nicht anders: die elf Musiker sind seit rund 30 Jahren in vielen Bands und Projekten unterwegs, haben Wochen und Monate auf Tour und im Studio, in vollen Sälen und klebrigen Kneipen verbracht, Höhen und Tiefen erlebt, Geschichte(n) gemacht und geschrieben und dabei so manche Schramme davongetragen. Jetzt, da die Mehrheit der Band nicht mehr so richtig jung ist, aber wohl noch eine paar gute Jahre vor sich hat, ist es soweit: elf Freunde ziehen Bilanz. Was war, was ist, und was ist wichtig? Wirklich wichtig?
Darüber singen und spielen SCHRAMME11 auf "Durch Dick Und Dünn". Andere Menschen, Beziehungen zu Frauen, Freunden, Eltern, kurz: das Leben selbst steht bei SCHRAMME11 ganz oben. Humor, Ehrlichkeit, Zusammenhalt, verpackt in knackig arrangierte und sagenhaft gespielte Songs, gibt es in dieser Dichte nur ganz selten! Ausreißen, ausbrechen, alles hinter sich lassen- ein Wunsch, den jeder kennt und der doch immer wieder Utopie bleibt, wird bei "Für ein Hallelujah" treffend auf den wunden Punkt gebracht. Auch den Verlust geliebter Menschen, das vielleicht unangenehmste denkbare Thema packen SCHRAMME11 an und liefern mit Songs wie "Machs gut" und "Mensch Papa bleib" Seelenstriptease-Nummern, die ganz, ganz tief unter die Haut gehen. Mit "All meine Liebe" kommt das klischeebefreite und genau darum tollste Liebeslied der letzten 100 oder mehr Jahre, und mit "Neue Liebe" gibt's ein kernig-augenzwinkerndes Pendant dazu. Ganz, ganz selten hat mich ein Album so sehr und so intensiv berührt wie SCHRAMME11s "Durch Dick Und Dünn". Kein anderes deutschsprachiges Album paart musikalische Virtuosität und emotionale Tiefe auf derart hohem Niveau und tröstet gleichzeitig mit so viel authentischem Optimismus.
Bevor ich mich hier ins Nirwana schwafele, stelle ich fest, dass ich eigentlich schon immer auf "Durch Dick Und Dünn" gewartet habe, dass es mein persönliches Lieblingsalbum des laufenden Jahres ist und höchstwahrscheinlich bleiben wird und empfehle jedem, der das hier liest, sich diese Platte anzuhören.
Uneingeschränkte Empfehlung!
   
<< vorheriges Review
THE CARBURETORS - Laughing In The Face Of Death
nächstes Review >>
PRISTINE - Reboot


Zufällige Reviews