Navigation
                
21. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

HOTH - Return Of The Black Goddess
Band HOTH
Albumtitel Return Of The Black Goddess
Label/Vertrieb Iron, Blood & Death Corporation
Homepage www.myspace.com/hoth666
Verffentlichung 30.04.2015
Laufzeit 60:40 Minuten
Autor Marc Schallmaier
Bewertung 6 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Black/Thrash Metal aus Portugal, kommt von einem mexikanischen Label und wird von einem Inder promotet. Auch Metal ist mittlerweile in der Globalisierung angekommen. HOTH aus Portugal schickt sich an, dem Genre neues Leben einzuhauchen. Nun, dass muss man ganz klar sagen, das hat er nicht geschafft. Es gibt ein paar nette Ideen, sehr sparsame eingestreute Samples oder ein paar Keyboard Tne, die den einen oder anderen Song etwas aufwerten, aber im groen und ganzen bleibt eigentlich alles auf "The Black Goddess Return" hchst durchschnittlich. Obendrauf muss man auch noch etwas am Sound mkeln, denn das Schlagzeug wurde arg leise aufgenommen, und verschwindet manches mal hinter Gitarre und Gesang im Song. HOTH mchte gerne so wie DESASTER oder DESTRYER 666 klingen, aber dass schafft man leider nicht.
Seit zwanzig Jahren gibt es das Ein Man Projekt, zu einem greren Bekanntheitsgrad hat es aber nie gereicht. Und mit "The Black Goddess Returns" wird das auch nicht gelingen.
   
<< vorheriges Review
GRAVEYARD AFTER GRAVEYARD - Hellhound On My Trail (EP)
nchstes Review >>
MEKIGAH - Litost


Zufällige Reviews