Navigation
                
16. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

TORIAN - Phantoms Of The Past
Band TORIAN
Albumtitel Phantoms Of The Past
Label/Vertrieb Eigenproduktion
Homepage www.torian-legion.de
Verffentlichung 06.11.2015
Laufzeit 19:54 Minuten
Autor Matthias Decklar
Bewertung 11 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Sie gehren ohne Zweifel zu den besten deutschen Livebands und packen dich bei einem Konzert nach sptestens zwei Songs, auch wenn du keine Nummer von ihnen kennst. Sie gehren auch zu den besten deutschen Studiobands im melodischen Power Metal und es wird an der Zeit, dass dies mehr Leute mitbekommen. Die Paderborner schieben als berbrckung bis zum vierten vollstndigen Langeisen eine Mini LP dazwischen, um zum einen die Fans nicht allzu lange hungern zu lassen und um auszutesten, ob die Zusammenarbeit mit Sebastian Levermann, im sonstigen Leben Bandleader von Orden Ogan, als Mischer funktioniert. Letzteres besttigt Gitarrist Carl Delius, der ebenso zufrieden mit dem Gesamtergebnis von "Phantoms Of The Past" ist wie ich. Die Scheibe verfgt ber einen sauberen Mix, der den Feinheiten der einzelnen Instrumente gerecht wird und dennoch druckvoll erscheint. Neben der Bandhymne "Torian" vom Debt, die aufgemotzt in neuem Glanz erstahlt, haben TORIAN drei neue Songs am Start. Der Opener und Titeltrack ist ein fr die Band typischer Song, melodisch gehalten, schnell, aber nicht zu schnell, mit griffigem Refrain. Ein ordentlicher Einstieg. "Kopernikus Damnation Fire" ist ein wenig vertrackt und erinnert mich an glnzende Helloween- oder Gamma Ray-Zeiten, wenn der hymnische Refrain sich majesttisch erhebt. Snger Marc Hohlweck zeigt sich hier in Bestform und verleiht der Nummer durch seine variable Stimme ganz viel Atmosphre. Ein toller Song. Der Knaller der Scheibe ist allerdings die Abgehnummer "Diamaonds And Tyrants" einer der strksten Songs von TORIAN bisher. Das Hndchen fr griffige Refrains und hymnische Chre hat die Band einfach, doch geht es hier auch in den Versteilen mchtig ab. Die treibende Gitarrenarbeit und die Wucht der Rhythmusfraktion runden diese Nummer perfekt ab.
Checkt die Homepage der Band an und bestellt euch dieses Teil fr kleines Geld. Dann werdet ihr mehr Teile wollen, versprochen!
   
<< vorheriges Review
SALTATIO MORTIS - Ohne Strom und Stecker (Deluxe Edition)
nchstes Review >>
SHIT FOR BRAINS - Flesh And Fear


 Weitere Artikel mit/ber TORIAN:

Zufällige Reviews