Navigation
                
17. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

SALTATIO MORTIS - Ohne Strom und Stecker (Deluxe Edition)
Band SALTATIO MORTIS
Albumtitel Ohne Strom und Stecker (Deluxe Edition)
Label/Vertrieb Universal
Homepage www.saltatio-mortis.com/
Verffentlichung 27.11.2015
Laufzeit 66:26 Minuten
Autor Thorsten Dietrich
Bewertung /
>> Als E-Mail versenden
Nach dem musikalisch starken Nummer 1 Album haben die Chartstrmer Saltatio Mortis nun ein die Akustikversion dieses Werkes nachgeschoben. Moment schreien jetzt einige Ausverkauf! Doch schon das Studioalbum gab es zum V als Deluxe Version mit mehr Liedern und eine Bonus-CD mit Coversongs anderer Bands von Saltatio Liedern. Ob man nun unbedingt das ganze Album mit 13 meist sehr gelungenen Akustikversionen braucht sei mal dahingestellt! Manche Lieder werden hinten dran noch als normale Version gepackt, auch gibt es neue Lieder wie die Wham! Covernummer "Last Christmas" oder die vom Titel klassisch wirkenden Eigenkompositionen "Morgen Kinder wird's was geben" oder "Alle Jahre wieder". Gerade die Folk-Rock Version des nervigen und von vielen verhassten Wham! Liedes rockt gut, whren das Weihnachtslied ein melancholischer. Das rockige "Gaudete" war dann nur auf der Deluxe Version des Studioalbums, "Als die Waffen schwiegen" ist auch eine neue und gelungene Ballade.
Fazit: nicht bel, aber kein Muss - nur was fr Saltatio Mortis Schtige die auch Weihnachtsalben mgen, paar neue Lieder sind ja auch dabei!
   
<< vorheriges Review
REVERENCE - Gods Of War
nchstes Review >>
TORIAN - Phantoms Of The Past


 Weitere Artikel mit/ber SALTATIO MORTIS:

Zufällige Reviews