Navigation
                
18. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

L'AME IMMORTELLE - Gezeiten
Band L'AME IMMORTELLE
Albumtitel Gezeiten
Label/Vertrieb Gun Records / Super Sonic Records
Homepage www.lameimmortelle.de
Verffentlichung 20.09.2004
Laufzeit 48:04 Minuten
Autor Thorsten Dietrich
Bewertung 10 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Das deutsche Gothic Duo Lame Immortelle bringt mit "Gezeiten" sein neuestes Album heraus. Der Gesang wird geteilt zwischen Sngerin Sonja Kraushofer und Hauptsongwriter, Programmierer Thomas Rainer. Damit schlagen sich die zwei bei den mal deutsch- mal englischsprachigen Songs nicht schlecht, wobei mich die mnnliche Stimme positiv an Darkseed oder neuere Paradise Lost Platten erinnert! Die anmutige, eigenstndige weibliche Stimme hat aber grtenteils mehr Raum. Von denTexten gefallen mir die englischen mehr, da nach dem Opener "Es zieht sich davon" meine Laune mchtig im Keller war, egal wie oft ich den Song hrte! Zu klischeehafte Gothic Textzeilen werden da recycelt. Oder habt ihr Phrasen wie "Tanz ein letztes Mal mit mir, bevor der Tag anbricht" usw. nicht schon mal in schlechten Songs oder Filmen gehr? Der klebrige, knstliche Pathos im Gesang, der ganze Text, die Musik furchtbar! Was fr ein Anfang! Aber dann wird es richtig gut und neben dem Single Hit " Fnf Jahre" gibt es Uptempo Songs, wo sich die elektronischen Drumsequenzen und Keyboards gut mir Gitarrenriffs und dem Wechselgesang vertragen. Das Songwriting ist abwechslungsreich, ohne die Genregrenzen zu verlassen, auch poppige Songs wie "Stummer Schrei" wissen zu gefallen. Beinharten Metaller wird dieser Popappeal und die Elektronik zu viel sein, doch aufgeschlossene Hrer knnten neben der Zielgruppe an "Gezeiten" durchaus gefallen finden!
   
<< vorheriges Review
SILENT FORCE - Worlds Apart
nchstes Review >>
BLOODBATH - Nightmares made Flesh


 Weitere Artikel mit/ber L'AME IMMORTELLE:

Zufällige Reviews