Navigation
                
24. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

HATESPHERE - New Hell
Band HATESPHERE
Albumtitel New Hell
Label/Vertrieb Massacre Records/Soulfood
Homepage www.hatesphere.com
Verffentlichung 20.11.2015
Laufzeit 40:18 Minuten
Autor Tony Werner
Bewertung 13 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Knppel aus dem Sack, hier gibt es ordentlich was aufs Gesicht! Hatesphere kommen mit ihrem neuen Album "New Hell" um die Ecke und mhen alles nieder, was ihnen in die Quere kommt. Nach 15 Jahren Bandbestehens und einigen Besetzungswechseln sind die Jungs ein fester Bestandteil der Thrash Metal Szene, auch wenn ich sie nach ihrem Meilenstein "The Sickness Within" etwas aus den Augen verloren habe. Bser Fehler, denn was hier geliefert wird, ist vom feinsten. Zuerst fllt das Cover auf, welches dster gehalten ist und fr die Platte auch sehr passend wirkt. Designt wurde es von Niclas Mortensen, welcher auch schon Artworks fr Amon Amarth, As I Lay Dying und Protest The Hero gezaubert hat. Produziert von Tue Madsen im Antfarm Studio hat die Scheibe einen wirklich brutalen, druckvollen Sound, der aber zu keiner Zeit steril wirkt. Rotzig, hart und immer punktgenau zeigen Hatesphere einmal mehr, was sie auf dem Kasten haben. Schon beim ersten Song "The Executioner" wird klar, wo der Weg hingehen soll und zwar nach vorne ohne Rcksicht auf Verluste. Auch wenn die Band versucht, sich weiterzuentwickeln, indem sie Blastbeats, einen Instrumental-Track oder schillernde Gitarrensoli einbaut, klingt "New Hell" ganz nach Hatesphere. Ein hartes, groovendes Monster, welches mir vom ersten bis zum letzten Song ein breites Grinsen ins Gesicht gemalt hat. Zur Info, ab November 2015 sind Hatesphere mit Soilwork unterwegs, also schnell mal Tourdaten checken!
   
<< vorheriges Review
CORAXO - Neptune
nchstes Review >>
CORPSE MOLESTER CULT - Benedictus Perverticus


 Weitere Artikel mit/ber HATESPHERE:

Zufällige Reviews