Navigation
                
18. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

WEEPING SILENCE - Opus IV-Oblivion
Band WEEPING SILENCE
Albumtitel Opus IV-Oblivion
Label/Vertrieb Massacre Records / Soulfood
Homepage www.weepingsilence.com/
Verffentlichung 23.10.2015
Laufzeit 52:44 Minuten
Autor Thorsten Dietrich
Bewertung 11 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Neben Draconian gibt es noch eine coole Gothic-Doom Combo diesen Herbst / Winter: Weeping Silence aus Malta! "Opus IV - Oblivion" ist wie man sich denken kann das vierte Album der Band! Die Sdlnder spielen typischen, schweren 90er Jahre Gothic Doom wie alte Theatre Of Tragedy, jedoch mit weniger Kitsch, Keyboard und ohne Piepsstimme. Die Maltesen frnen ihrem Sound neun Lieder lang und meist in oberen Laufzeiten, dabei sind nur zwei Lieder mit vier Minuten recht kurz. Der Sound ist traurig und schwer, die Geige im Erffnungslied erinnert natrlich an My Dying Bride, whrend der ordentliche "Grunzer" natrlich an diverse Combos und Alben der Vergangenheit erinnert. Selten war 90er Retro Metal so schick wie bei Weeping Silence, deren Cover die Musik gut einfngt. Gerade im nach vorne treibenden Mitdtempo wie bei "Ivy Thorns Upon The Barrow" haben sie alles richtig gemacht. Freunde dieses Gothic Doom Stiles sollten hier schnell zuschlagen!
   
<< vorheriges Review
ADORNED GRAVES - The Hand Of Death
nchstes Review >>
WASP - Golgotha


Zufällige Reviews