Navigation
                
22. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

ABSCHLACH! - Meist kommt's anders
Band ABSCHLACH!
Albumtitel Meist kommt's anders
Label/Vertrieb WMP / Soulfood
Homepage www.abschlach.de
Verffentlichung 02.10.2015
Laufzeit 44:23 Minuten
Autor Mario Loeb
Bewertung 8 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Aus Hamburg erreicht uns von der Band Abschlach! ihr fnftes Album. Ich gestehe, dass ich dieses Jahr von Deutsch-Rock-Alben ein wenig genug hatte, so dass ich dem Album mit dem Titel "Meist kommt's anders" skeptisch gegenberstand und so ganz bin ich mir immer noch nicht einig mit mir, wie ich das Ganze fr mich einordnen soll. Schlecht ist auf alle Flle anders. Die Melodien sind eingngig und man schafft mit einer Mischung aus Rock, Punk und leichten Ska-Elementen fr Abwechslung zu sorgen. Die Texte sind ehrlich und durchaus auch schon mal kritisch. Zum Mitsingen laden sie auf alle Flle ein. Besonders hat sich da fr mich der Song "Die Seele des Fuballs" hervorgetan, der sicher nicht nur mir aus der Seele sprechen wird. Die Strae ist in jedem Track deutlich herauszuhren und ist auch das, was mir persnlich sehr entgegengekommen ist. Der Gesang passt wunderbar dazu, auch wenn er mir vom Abmischen etwas zu Laut ist und manchmal den Rest untergehen lsst. Wie z.B. im zweiten Lied mit dem Titel "Bittere Bilanz", in dem der Gesang die Trompete fast ganz wegdrckt. Ist aber auch noch alles im grnen Bereich. Ebenfalls im grnen Bereich sind die Gitarrensoli, die aber besser sein knnten wie ich finde. Stellenweise finde ich die Soliparts nicht immer glcklich und sie klingen ein wenig verstimmt wie ich finde, wie z.B. im Song "Samstagnacht". Das ist mir dann zu viel Punkrock. Aber das ist hier sicherlich Geschmackssache.

Fazit: "Meist kommt's anders" ist eine solide CD, die ihre Schatten- und Sonnenseiten hat.
   
<< vorheriges Review
OVERKILL - Historikill
nchstes Review >>
KILLSON - In Limbo


 Weitere Artikel mit/ber ABSCHLACH!:

Zufällige Reviews