Navigation
                
18. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

GAMA BOMB - Untouchable Glory
Band GAMA BOMB
Albumtitel Untouchable Glory
Label/Vertrieb AFM Records / Soulfood
Homepage www.facebook.com/gamabomb
Verffentlichung 30.10.2015
Laufzeit 31:36 Minuten
Autor Thorsten Dietrich
Bewertung 11 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Die Nordiren von Gama Bomb stehen seit Jahren fr ruppigen old school Thrash und haben mit "Untouchable Glory" ein neues Album drauen dessen tolles Collagencover mich voll an 70er Jahre Asien und Amikrimis erinnert! Die Texte sollen auch von solchen Filmen inspiriert sein - ich kann nicht mehr! Der Gesang von Frontmann Philly Burne ist dabei sehr nahe an Overkills Bobby Elsworth mit etwas Joey Belladonna und die Produktion hat alles was sie braucht. Hier klingt nichts nach Plastik aber dafr sehr natrlich. Sicherlich ist hier nichts Neues aber die Thrash Keule bei der man als Fan der 80er auch jede Menge anderer Bands (Anthrax als erste) heraus hren kann macht einfach ganz viel Laune und animiert live sicherlich zum Bier trinken und steil gehen. Pfeilschnelle kurze Lieder zwischen zwei und drei Minuten zollen dann der 31 Minuten kurzen Laufzeit Tribut, aber deshalb wird diese Platte auch nicht schnell langweilig! Thrash Fans mit Humor, Filmfetisch und 80er Jahre Metal Affinitt - hier lang!
Fr mich bisher die beste Scheibe der Insulaner.
   
<< vorheriges Review
DEATH ANGEL - A Thrashumentary & The Bay Calls For Blo [...]
nchstes Review >>
ODETOSUN - The Dark Dunes Of Titan


 Weitere Artikel mit/ber GAMA BOMB:

Zufällige Reviews