Navigation
                
23. April 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

V.A. - 10 Years Eastblok Music
Band V.A.
Albumtitel 10 Years Eastblok Music
Label/Vertrieb Eastblok Music/Indigo
Homepage www.eastblok.com
Verffentlichung 03.10.2015
Laufzeit 68:20 & 56:18 Minuten
Autor Christian Schfer
Bewertung /
>> Als E-Mail versenden
Vor nicht allzu langer Zeit war es pltzlich modern, moderne Musik aus dem ehemaligen Ostblock zu hren. Russendisko, Balkanbeats- ist das alles echt schon 10 Jahre her? Muss wohl, denn Eastblok aus Berlin war und ist das Label der Stunde, wenn es um die Synthese traditioneller und moderner Klnge aus Ost und West geht. Mit dem Doppel-CD-Sampler "10 Years Eastblok Music", einer Werkschau ihrer bisherigen Verffentlichungen, feiern die Berliner ihre Bands und sich selbst grndlich und zu Recht! Kaum ein Label machte sich hierzulande so verdient um die kulturelle Annherung von Ost und West, kaum jemand hatte ein solches Gespr fr den Puls der Zeit wie Alexander Kasparov und Armin Siebert als es darum ging, eine Brcke aus der parallel erlebten Vergangenheit in eine gemeinsame Zukunft zu schlagen.
Los ging alles um die Jahrtausendwende herum, als man In Berlin zu Musik aus dem Osten zu tanzen begann, als aus musikalisch diffus besetzten Begriffen wie Balkan, Klezmer, Gypsy Umschreibungen fr tanzbaren Sound mit Feiergarantie wurden. Im Jahre 2005 verffentlichte Eastblok den ersten ("Caf Sputnik") einer langen Reihe von Samplern ("Balkan Grooves", "Polsk Roots", "Swing Diskoteka" etc.), auf dem russischer Elektropop und Easy Listening einem zappelwtigen deutschen Publikum zugnglich gemacht wurden. Mit den Ungarn LITTLE COW wurde dann die erste eigene Band bei Eastblok ins Boot geholt, die auf geradezu geniale Art und Weise -in ihrer Muttersprache singend- traditionelle ungarische Musik mit Elektro-, Dub- und Popeinflssen kombinierte. Schnell fanden sich eine Menge Labelkollegen aus z.B. Russland (LA MINOR, MARKSCHEIDER KUNST, MESSER CHUPS), Serbien (SHAZALAKAZOO), Ukraine (HAYDAMAKY), Rumnien (SHUKAR COLLECTIVE) etc. ein, die die Musik ihrer jeweiligen Heimat mit wilden Blserstzen, twangigen Surfgitarren, zeitgenssisch-zeitlosen Beats, Samples und Effekten vermengten und somit die berfllige Annherung zwischen unseren stlichen Nachbarn und uns vollzogen, mit der sich die Politik bis heute schwer tut.
Mit CD1 von "10 Years Eastblok Music" prsentieren Eastblok ein Best-Of ihrer 25 Verffentlichungen der vergangenen zehn Jahre: einen bunten Mix aus Ska, Surf, Dub, Gangster Swing, Elektronik, Tango und vielem mehr; auf CD2 sind 16 exklusive, bisher unverffentlichte Titel zu hren, die noch viel Spannendes fr die Zukunft erwarten lassen. Alles wirkt zwar irgendwie vertraut, hat aber immer einen extra angenehm-exotischen osteuropischen Touch und sprht vor Energie und Lebensfreude! Ganz, ganz selten schubst mich ein Labelsampler derartig nachhaltig aus dem Strumpf wie "10 Years Eastblok Music"- ich empfehle allen Lesern dieser Zeilen den sofortigen Griff zu dieser Doppel-CD- ganz gleich, ob zur Motivation, um im kommenden Winter durch exzessives Tanzen die Heizkosten zu drcken, oder als frh besorgtes Weihnachtsgeschenk fr Musikfreunde, die noch nicht alles kennen. Ganz groe Begeisterung! Liebe Leute bei Eastblok, vielen Dank fr Eure Arbeit und alles Gute fr die kommenden zehn Jahre! Na sdarowje!
   
<< vorheriges Review
KRBHOLZ - Karma Live (2 CD & DVD)
nchstes Review >>
LOUI VETTON - Feeding The Wrathbird


 Weitere Artikel mit/ber V.A.:

Zufällige Reviews