Navigation
                
17. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

DIE KRUPPS - V - Metal Machine Music
Band DIE KRUPPS
Albumtitel V - Metal Machine Music
Label/Vertrieb Steamhammer / Oblivion / SPV
Homepage www.die-krupps.de/
Verffentlichung 28.08.2015
Laufzeit 48:39 Minuten
Autor Thorsten Dietrich
Bewertung 8 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Als Die Krupps in den Neunzigern des letzten Jahrhunderts Metal und Elektronik verbanden fand ich das als junger Hpfer toll. Einige Jahre spter war dieser groe Erfolg wieder vorbei und die Band backte kleinere und wieder etwas elektronischere Brtchen. Ab und an wurde etwas verffentlicht und nun ist die spte Rckkehr zum Metal da. Man bringt das Album "V - Metal Machine Music" heraus auf dem auch wieder Ex-Accuer-Drummer Volker Borchert spielt wie damals am Anfang ihrer Metalphase. Im Promotext wird vom hrtesten Album schwadroniert, doch weder die Riffs noch die Produktion knallt fr meine Ohren wie die Alben "II" und "III". Wenn ich ehrlich bin ballert fr meine Ohren die Scheibe einer solchen Band viel zuwenign und klingt eher Retro als aktuell. Ob das im Sinne der Band ist? Neben zwei deutschen Liedern dominieren englische Texte und durch fehlende Hooklines und dem dnnen Sound zeigt sich, dass der seit Jahren in Texas lebende Frontmann Jrgen Engler nicht der beste Snger ist und war. Mit anderem Sound und etwas Hrte wre dieses "Comeback" mehr nach meinem Geschmack, so ist das Ergebnis ganz nett, aber schon fast etwas brav.
Dabei sind Riffs wie in "Fly Martyrs Fly" eine feine Sache, aber viele NDH Bands der letzten Jahre lassen Die Krupps leider alt aussehen. Insgesamt ist hier zu wenig Biss, packende Refrains sind leider auch nicht am Start und bratende Gitarren haben andere Acts, schade!
   
<< vorheriges Review
CAROUSEL - 2113
nchstes Review >>
THE SUMMIT - Higher Ground


 Weitere Artikel mit/ber DIE KRUPPS:

Zufällige Reviews