Navigation
                
17. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

KELLY KEELING - Mind Radio
Band KELLY KEELING
Albumtitel Mind Radio
Label/Vertrieb Frontiers/Soulfood
Homepage www.kellykeeling.com
Verffentlichung 03.07.2015
Laufzeit 55:16 Minuten
Autor Martin Stark
Bewertung 10 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
"Mind Radio", das zweite Solo-Album des Baton Rouge-Frontmannes nach "Giving Sight To The Eye" (2005) ist ein geflliges Scheibchen ohne groe Ecken und Kanten. "Isolated Man" mit seinem energischen Chorus ist ebenso ein Highlight wie "Love Will Tear Us Apart", eine ruhigere Nummern, die sich mit fulminantem Finale positiv hervortut, whrend das Gros des Materials jedoch selten das (gehobene) Mittelma verlsst. Gefllige Melodic Rock-Songs, unaufgeregt dargeboten, aber mit wenig Wiedererkennungswert. Etwas rauer wird es bei "Monkey House". Die Backing Band ist mit Alessandro Del Veccio (Keyboards), Anna Portalupi (Bass), Mario Perducani (Gitarre) und Alessandro Mori (Drums) mittlerweile quasi die Frontiers-Hausband, was ihre unbestrittenen Qualitten aber nicht schmlern soll. Del Veccio schrieb ein Groteil der Songs und fungiert auch als Produzent. Alles stilistisch schn in der Linie eines Richards Marx, eines Rick Springfields oder eben Baton Rouge. Aber mal ehrlich, warten wir nicht alle auf eine richtige Baton Rouge-Reunion? Eben!
   
<< vorheriges Review
PSYCROPTIC - Ob(servant) (Re-Release)
nchstes Review >>
IMGRIMM - Ungestndig


Zufällige Reviews