Navigation
                
20. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

DEBAUCHERY - Fuck Humanity
Band DEBAUCHERY
Albumtitel Fuck Humanity
Label/Vertrieb Massacre Records / Soulfood
Homepage www.debauchery.de
Verffentlichung 10.07.2015
Laufzeit 51:43 Minuten
Autor Thorsten Dietrich
Bewertung 11 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Mit einem klassischen Metalintro, ein Gitarreninstrumental startet das neue Debauchery Album "Fuck Humanity" oder auch "F*ck Humanity" in der zensierten Version. Ob das mit der Zensur immer noch sein muss in der heutigen Zeit? Bei uns in Europa denke ich nicht!
Das Monstercover ist auf jeden Fall schon mal ein gelungener Hingucker und auch sonst versucht Bandboss und einziges permanentes Mitglied Thomas Gurrath (Gesang und Gitarre) bei jedem Album sein an sich recht eng gestricktes Konzept aus eingngigen Death Metal und Heavy Metal dem Hrer abwechslungsreich zu halten. Natrlich gibt es auch typische Debauchery Songs, aber auch immer was Neues und kleine Experimente wie z.B. in Sachen Gesang was mir nicht immer gefllt, die Scheibe aber insgesamt abwechslungsreicher macht. Songtitel des Monats ist sicherlich: "Gorezilla". Eim stumpfer Trumpf ist auf jeden Fall das schleppende, furztrockene "German Warmachine" das vielleicht wegen des Titels noch anecken knnte bei manchem berkorrektem Besserwisser von wegen drittes Reich und so. Gar nicht gefllt mir wegen des auf Thrash und Heavy Metal gebrsteten Gesangs (der aber nicht so berzeugt) das abschlieende "To Hell" was richtig balladeske und ruhige Momente mit Gitarrensolo und viel klassischem Metal beinhaltet. Musikalisch ist das sicherlich gut gemacht.
Beinharte Fans sollten jedoch zur limitierten dreifach CD greifen auf der bei CD zwei das Album noch einmal komplett auf Deutsch ist, whrend CD drei wohl eher im Blood God Style gesungene vier Albumsongs sowie "Painkiller" von Priest enthlt. Die dritte CD empfinde ich als nicht so zwingend, aber insgesamt haben Debauchery ob als Single oder dreifach CD sicherlich eine gute Scheibe abgeliefert die Fans der blutbeschmierten Truppe sicherlich gefallen drfte.
   
<< vorheriges Review
DALBELLO - Live At Rockpalast (CD + DVD)
nchstes Review >>
ADRAMELCH - Opus


 Weitere Artikel mit/ber DEBAUCHERY:

Zufällige Reviews