Navigation
                
17. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

WE BUTTER THE BREAD WITH BUTTER - Wieder Geil!
Band WE BUTTER THE BREAD WITH BUTTER
Albumtitel Wieder Geil!
Label/Vertrieb AFM Records / Soulfood
Homepage www.facebook.com/wbtbwbofficial
Verffentlichung 22.05.2015
Laufzeit 35:57 Minuten
Autor Axel Gerhartz
Bewertung 12 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Wenn man ber sich selbst lachen kann, dann klappt das auch mit dem authentisch sein viel besser. Das haben auch die Lbbener Core Buben von We Butter The Bread With Butter erkannt, wie man am Albumtitel ihres neuen Werkes unschwer erkennen kann. "Wieder Geil!" heit das Teil und hat noch mehr zu bieten, als die Mglichkeit zu Reimspielereien dieser Art. Doch dazu etwas spter mehr. Das letzte Album "Goldkinder" ist vielen sauer aufgestoen und das zu Recht. Auch wenn die oft genannte Reife im Songwriting einen frmlich angesprungen hatte, blieb das Album, nach ihrem sehr starkem zweiten Album, sehr Highlight- und gesichtslos. Zu Austauschbar die Ideen und die etwas griffigeren Einflle lieen immer eine gewollte Nhe zu Rammstein durchschimmern. Konnte man sich mal anhren aber geriet auch schnell in Vergessenheit. Nun sind sie wieder zurck und, wie der bedeutungsschwangere Titel vermuten lsst, zumindest wieder besser, teilweise sogar richtig geil. Die Texte haben wieder herrlich dumme Schenkelklopfer parat und gehen teilweise sogar in eine sozialkritische Richtung, was den Jungs auch sehr gut steht. Die Hand voll Englischer Songs lsst We Butter... wiederum eines ihrer Alleinstellungsmerkmale missen. Auch wenn die Songs stark sind, da macht es sich sofort bemerkbar, wie wichtig doch, zumindest bei dieser Band, die deutschen Texte sind. Musikalisch ist auch wieder alles im grnen Bereich. Es wird gebraten und gebrezelt, gemoshparted und gehalftimed, mal schnell, mal langsam und die Elektro-Elemente sind natrlich auch wieder stark vertreten. Dieses Mal jedoch etwas besser mit eingearbeitet. Ohrwurmmelodien gibt es auch zu Hauf, egal ob von Gitarre, Gesang oder Rechner. Am Ende ist das Teil eine richtig runde Sache geworden und es macht wieder Spa den Butterbroten beim schmieren zu zuhren. Das wre auch der passendere Titel gewesen. Nicht "Wieder Geil!" sondern "Machen Wieder Spa!".
   
<< vorheriges Review
THE ROLLING STONES - Sticky Fingers (Re-Release)
nchstes Review >>
MYON - Vital Works


 Weitere Artikel mit/ber WE BUTTER THE BREAD WITH BUTTER:

Zufällige Reviews