Navigation
                
11. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

MANDOWAR - Hellboys From Cow
Band MANDOWAR
Albumtitel Hellboys From Cow
Label/Vertrieb Singalongsongs/Eigenvertrieb
Homepage www.mandowar.de
Verffentlichung 12.06.2015
Laufzeit 38:18 Minuten
Autor Peter Hollecker
Bewertung /
>> Als E-Mail versenden
Wer denkt dass total verrckte Mucker immer aus Finnland kommen mssen, der irrt gewaltig. Den besten Beweis tritt das deutsche Trio Mandowar an. Ich wei gar nicht genau wo die Kerle genau herkommen, das geht aus der mir vorliegenden Info nicht hervor. Ich wei aber, dass sie in diesem Sommer in ganz Deutschland unterwegs sind und waren, unter anderem auf dem Hessentag in Hofgeismar. Nun, schaut man sich den Bandnamen an, so findet man schon wichtige Hinweise auf den musikalischen Trip, auf dem sich Mandowar so befinden. Sie covern aber nicht nur Songs von Manowar, sondern haben den gesamten groen Bereich von Rock Klassikern im Repertoire. Dazu benutzen sie vornehmlich drei akustische Instrumente, und zwar eine Mandoline, eine herkmmliche akustische Gitarre und einen Ukulele-Bass. Ab und zu wird auch zur Untersttzung noch eine Flte eingesetzt, so etwa beim Rammstein-Cover "Engel". Doch wer denkt, dass Mandowar nur plump bzw. witzig covern knnen, der irrt ein zweites Mal. Denn kompliziertere Songs wie Led Zeppelins "Kashmir" oder Metallicas "Master Of Puppets" mssen erst einmal auf diese Art umarrangiert werden! Doch lustig kann das Trio auch, allein der Wortwitz beim erffnenden "Alexander Strack" trieb mir bei der Auflsung die Trnen vor Lachen ins Gesicht. Die verrate ich jedoch nicht, denn das wre wie den Mrder beim Tatort vor der Ausstrahlung Preis zu geben. Der Witzgehalt ist jedoch auch schon beim Titelsong dieser dritten CD "Hellboys From Cow" zu erahnen, einem musikalischen "Kentucky Schreit Ficken" in Form einer Polka! Ich gebe zu bedenken, dass die Titel iher beiden Vorgnger "Greatestits" (2010) sowie "Fistfull Of Bullets" lauteten. Dass Snger und Gitarrist Nils "Nailz" Hofmann zudem verdammt gut bei Stimme ist, setzt dem Ganzen noch das Tpfelchen auf das i. Sicher, heavy ist das nicht, wenn aus Hard Rock pltzlich Folk oder Country wird, aber es rockt trotzdem ungemein!

Ich knnte meinen Allerwertesten darauf verwetten, dass Mandowar mit ihrer Musik jedes Bierzelt innerhalb krzester Zeit zum Kochen bringen. Aber auch aus der Studio-Konserve funktioniert dieses Konzept erstaunlicherweise hervorragend, vor allem weil sie den ntigen Respekt vor den Originalen nie vermissen lassen. Schade dass wir hier an dieser Stelle fr Cover-Musik keine Punkte vergeben, sonst wren es bei mir mindesten 10 bis 13 an der Zahl. Aber die Setlist des leider sehr kurzen Outputs gibt es hier zu lesen:

-Alexander Strack
-Engel
-(Ghost) Riders In The Sky
-Hellboys From Cow
-Holy Diver
-Kashmir
-Master Of Puppets
-Radar Love
-Wish You Were Here
   
<< vorheriges Review
HELLOWEEN - My God - Given Right
nchstes Review >>
BASILISK - Traumland


Zufällige Reviews