Navigation
                
21. November 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

COLDSEED - Completion Makes The Tragedy (Re-Release)
Band COLDSEED
Albumtitel Completion Makes The Tragedy (Re-Release)
Label/Vertrieb Metal Mind / Soulfood
Homepage www.soilwork.org/
Verffentlichung 25.05.2015
Laufzeit 55:44 Minuten
Autor Thorsten Dietrich
Bewertung 4 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Manche Supergroups sind schon bei ihrem Debt gefloppt wie die auf dem Papier interessanten Coldseed aus dem Jahre 2006. Wer braucht da noch ein Re-Release?
Auf die Band Coldseed war ich schon lnger gespannt, ist es doch die Kollaboration von Snger Bjrn Strid (Soilwork, Terror 2000) und Ex- Blind Guardian Schlagzeuger Thomen Stauch (Serious Black) gewesen. Untersttzt wurden sie noch von Blind Guardians Ex-Gastmusiker am Bass Oliver Holzwarth, sowie Blind Guardian Keyboarder Mi Schren. Komplettiert wurde die Band von den noch unbeschriebenen Gitarristen Thorsten Praest und Gonzalo Alfageme Lopez. Musikalisch hatte man sich dem modernen Metal verschrieben, der mit Samples und allerlei elektronischen Gedns versehen wurde, aber eigentlich nicht zu abgedreht ist. Bjrn Strid singt sehr abwechslungsreich und sein Gesang ist das Beste auf der Scheibe, da die Songs fr meine Ohren einfach keinen roten Faden haben und wie unfertige Schnellschsse wirken. Viele Parts klingen aneinandergereiht und passen so nicht. Gbe es doch mehr Ohrwrmer wie das starke "Democracy Lesson"! Wo sind die geile Refrains und die Riffs mit Widererkennungswert? Dazu kommt eine wirklich nur durchschnittliche Produktion fr die unglaublicherweise Dirk Schlchter (Gamma Ray) und Mi Schren verantwortlich ist. Alleine der dnne Gitarrensound ist furchtbar und Thomens teils recht unspektakulres Spiel setzt dem Ganzen die Krone auf. So was drfte nicht sein! Ich habe mich in letzter Zeit noch nie bei einem "All Star Project" so gelangweilt wie bei Coldseed. Selbst das nett anzusehende Cover passt doch keinen Schlag zur musikalischen Richtung und lsst jeden halbwegs metallisch bewanderten Menschen an Gothic Metal mit oder ohne Trllerelse denken.
Von diesen bekannten Musikern htte ich mehr erwartet. Schade!
   
<< vorheriges Review
DECREPIT BIRTH - Polarity (Re-Release)
nchstes Review >>
LONELY THE BRAVE - The Day's War


 Weitere Artikel mit/ber COLDSEED:

Zufällige Reviews