Navigation
                
22. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

LOCH VOSTOK - From These Waters
Band LOCH VOSTOK
Albumtitel From These Waters
Label/Vertrieb Sound Pollution / Rough Trade
Homepage www.lochvostok.com
Verffentlichung 27.03.2015
Laufzeit 47:47 Minuten
Autor Johannes Albert
Bewertung 11 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Also wenn man eines ber die neue Scheibe von LOCH VOSTOK sagen kann, dann dass sie von der ersten Sekunde an keine Gefangen macht. Das mittlerweile sechste Studioalbum mit dem Titel ''From These Waters'' startet mit einem unglaublich schnellen und brachialen Gitarrenriff, das nach kurzer Zeit von einem ebenso brachialen Gesang begleitet wird. Whrend den Refrains kommt dann noch zustzlich eine klar gesungene Stimme zum Einsatz. Wenn man jetzt bedenkt, dass das Quintett um Frontmann Teddy Mller aus Schweden kommt, dann kann man auch irgendwie nichts anderes von dem Rundling erwarten. Trotzdem ist LOCH VOSTOK keine gewhnliche skandinavische Melodic Death Metal Band. Sie selbst bezeichnen ihre Musik als Extreme Progressive Metal und man merkt whrend dem Hren auch, dass sie sich einem breiteren Spektrum an musikalischen Elementen als viele ihre Kollegen bedienen. Das Ergebnis ist ein Album, welches durchaus Spa macht und viele Hhepunkte besitzt. So kommt whrend dem Hren eine gelungene Atmosphre auf, welche die Stcke richtig gut ins Ohr gehen lsst. Lediglich die klar gesungenen Parts passen meiner Meinung nach nicht immer zu der Stimmung der Tracks. Trotzdem liefern die Herren mit diesem Album ein richtig gutes Werk ab, das mit Songs wie ''Like Poison To The Stars'', ''And The Storm Spread Its Wings '', oder auch dem sehr ruhigen ''Lost In Transmutance'' auftrumpfen kann.
Fans der schwedischen Schule, die auf der Suche nach neuem Material sind, knnen sich ruhig mal anhren, was LOCH VOSTOK hier auf den Markt bringt. Mich konnten die Herren jedenfalls berzeugen.
   
<< vorheriges Review
CAIN`S OFFERING - Stormcrow
nchstes Review >>
SHATTERED SUN - Hope Within Hatred


 Weitere Artikel mit/ber LOCH VOSTOK:

Zufällige Reviews