Navigation
                
21. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

CARBONIZED - For The Security (Re-Release)
Band CARBONIZED
Albumtitel For The Security (Re-Release)
Label/Vertrieb Vic Records
Homepage www.facebook.com/pages/carbonized-sweden...
Verffentlichung 27.04.2015
Laufzeit 29:26 Minuten
Autor Marc Schallmaier
Bewertung 5 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Generell ist es ja so in der Musikbranche, dass sich bestimmte Trends durchsetzen und andere wiederum den Bach runtergehen. Manche verweilen noch eine gewisse Zeit im Untergrund, je nachdem, wie stark der Durchsetzungswille der Band ist, oder wie treu die Hrerschaft ist. Manchmal kommt ein Trend auch wieder, wie im Augenblick der Death Metal oben auf schwimmt. Ob man deshalb auch wirklich jedes Album wieder hervorkramen muss, was irgendwann mal irgendwo verffentlicht wurde, halte ich fr fragwrdig. Bei dem vorliegenden Beispiel handelt es sich um die schwedische Band CARBONIZED, von der ich vorher noch etwas gehrt habe. Laut Info gab es diese Band Ende der Achtziger, Anfang der Neunziger, und bestand aus den (ehemaligen) Mitgliedern von THERION, nmlich Christofer Johnsson (Gitarre und Gesang), Lars Rosenberg (Bass und Gesang) und Piotr Wawrzeniuk (Schlagzeug). "For The Security" war ihr Debt, was aus dem Jahre 1991 stammt. Vic Records haben diese CD jetzt wieder verffentlich, was die kleine Insider Gruppe freuen wird, die CARBONIZED kennen. Denn die offizielle Scheibe wird schon lange zu Mondpreisen gehandelt. Zu Recht? Naja, nicht wirklich. "For The Security" und die Band kommen zwar aus Schweden, und Death Metal ist der grundstzliche Ansatz, aber ansonsten gibt es kaum Dinge, die man mit Schweden, Death Metal und Anfang der 90er Jahre in Verbindung bringt. CARBONIZED spielten auch mit anderen Einflssen, Grindcore oder auch progressive, wenn nicht so gar jazzige Elemente hatten Einzug gehalten. Heraus gekommen ist ein wilder Mix, der es auf Anhieb nicht versteht, sofort zu gefallen. Zu vertrackt, zu verschachtelt sind die einzelnen Songs. Natrlich muss man auch erst einmal den Arsch in der Hose haben, und sich derart vom Rest der Szene abzusetzen. Aber so sehr auch "For The Security" gegen den Strom schwimmt, so wenig finde ich als Zuhrer einen Zugang zu dem Album. Der Sound ist ganz okay, was kein Wunder ist, denn eingeprgelt wurde das Langeisen in dem bekannten Sunlight Studio in Stockholm. Wer CARBONIZED kennt, wird sich freuen, "For The Security" fr einen normalen Preis zu bekommen, zumal sich auch noch zwei Bonus Tracks auf der Scheibe befinden, die bisher noch nicht verffentlicht wurden. Allen anderen sei gesagt, dass man sich mehr als intensiv mit dieser Scheibe beschftigen muss, um sich mit den Songs anzufreunden.
   
<< vorheriges Review
ANAL VOMIT - Peste Negra, Muerte Negra
nchstes Review >>
MORDENIAL - Where Angels Fall


Zufällige Reviews