Navigation
                
21. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

NUCLEAR WARFARE - Just Fucking Thrash
Band NUCLEAR WARFARE
Albumtitel Just Fucking Thrash
Label/Vertrieb MDD/Alive
Homepage www.nuclearwarfare.de
Verffentlichung 12.09.2014
Laufzeit 48:22 Minuten
Autor Marc Schallmaier
Bewertung 7 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
NUCLEAR WARFARE aus Stuttgart halten die Fahne des deutschen Thrash Metal immer noch hoch. Ihr nunmehr fnftes Album bietet genau das, was der Titel des Albums verspricht: "Just Fucking Thrash". Wer neben den groen Bands wie KREATOR, SODOM, DESTRCUTION und TANKARD noch Nachschlag brauch, der kann hier bedenkenlos zugreifen. Thrash Metal der einfachen Art, kurz und knapp auf den Punkt gebracht, und die Lieblingsthemen sind Krieg und Bier. Die Produktion ist meiner Meinung nach aber etwas zu old school geraten. Recht holperig und rudig klingt "Just Fucking Thrash", hier wre weniger mehr gewesen. Nun ja, gehrt wahrscheinlich zum Konzept, hnlich wie das Cover, das schon ein wenig billig aussieht. Die zehn Songs auf dem Album sind es aber nicht, die gehen ordentlich in die Beine und knnen fr gute Laune sorgen. So genau sollte man dann aber auch nicht zuhren. Texte wie bei "Thrash Metal Polizei" oder auch "Ich Mag Bier" erinnern dann eher an DIMPLE MINDS oder J.B.O.. NUCLEAR WARFARE bleiben ihren Stiefel in allen Belangen treu und knnen mit "Just Fucking Thrash" jede Metal Party eine zeitlang gut unterhalten. Fr mehr reicht es aber dann auch nicht.
   
<< vorheriges Review
KING OF THE NORTH - Sound The Underground
nchstes Review >>
ITCHY POOPZKID - Six


 Weitere Artikel mit/ber NUCLEAR WARFARE:

Zufällige Reviews