Navigation
                
21. April 2018 - Uhr
 
Die Kolumne

BLUES PILLS - BLUES PILLS Live
Band BLUES PILLS
Albumtitel BLUES PILLS Live
Label/Vertrieb Nuclear Blast/Warner
Homepage www.bluespills.com
Verffentlichung 20.03.2015
Laufzeit 62:39 Minuten
Autor Mario Loeb
Bewertung 10 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
10 Livestcke prsentieren uns die Blues Pills auf ihrem neuesten Live-Album, was auf den kreativen Namen"Blues Pills Live" hrt. Der Zusammenschnitt entstand auf der Headlining-Show auf dem letztjhrigen Freak Valley Festival. Leider geht gerade whrend den auch live brillanten Gesangsparts von Elin Larsson der Rest der Band ein wenig unter bzw. ist ein wenig flach. Das ist sehr schade, denn so geht etwas der Groove, der die Band und Musik der Schweden so ausmacht und den sie ohne Frage auch an diesem Tag hatten, ein wenig unter. Laut Homepage hat man sich dennoch entschlossen, die CD auf den Markt zu werfen, da sie als Dankeschn an das Festival zu sehen ist:"Mit der Verffentlichung von "BLUES PILLS Live" bedanken wir uns bei der Person und dem Festival, die den Weg fr das geebnet haben, was wir heute sind!". Nette Idee, muss man schon sagen. So macht man dann die Ideenlosigkeit beim Albumtitel auch durch die Art der Auflage wett, denn das Teil wird auf Vinyl (verschiedene Farben), sowie im edlen Hochformat-Digibook auf CD erscheinen. Neben der Tatsache, dass der Silberling nicht digital erscheinen wird, ist die Platte strikt limitiert und es wird keine Nachpressungen geben.

Fazit:"BLUES PILLS Live" hat gerade dadurch, dass die Aufnahmen nicht nach-digitalisiert sind, einen hohen Charme und die Band legte einen tollen Auftritt hin, der auch beim Hren der Live-Platte viel Spa macht. Es fehlt, wie gesagt, stellenweise etwas an einer differenzierteren Abmischung, aber Schwamm drber. Appetit auf die kommende Festival-Saison macht sie allemal
   
<< vorheriges Review
ANCHOR - Distance & Devotion
nchstes Review >>
DEVILS RAGE - Impending Demise


 Weitere Artikel mit/ber BLUES PILLS:

Zufällige Reviews