Navigation
                
11. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

VOODOO GODS - Anticipation For Blood Leveled In Darkness
Band VOODOO GODS
Albumtitel Anticipation For Blood Leveled In Darkness
Label/Vertrieb Saturnal Records
Homepage www.voodoogods.net
Verffentlichung 28.07.2014
Laufzeit 40:00 Minuten
Autor Marc Schallmaier
Bewertung 9 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
VOODOO GODS nennt sich eine Ansammlung von gestandenen Musikern, die ihre Thrash und Death Metal Gelste mal anderweitig ausleben wollen. Dazu gehren George "Corpsegrinder" Fisher von CANNIBAL CORPSE oder auch Seth Van De Loo, der auch bei SEVERE TORTURE ins Mirko grlt. Dazu noch Namensgeber Alex Voodoo am Schlagzeug, Jean Baudin am Bass und Jacek Hiro an der Gitarre. Heraus gekommen ist ein Album mit dem Titel "Anticipation For Blood Leveled In Darkness". Leider muss man aber vom Start weg erkennen, das dass Album etwas zu frickelig ausgefallen ist. Keine Frage, es gibt gute Riffs, auch die grundstzlichen Strukturen sind vllig in Ordnung, aber immer wieder werden die Songs mit unntigen technischen Spielereien unterbrochen. So wird aus einer Abrissbirne ein Presslufthammer mit Wackelkontakt. Sehr schade, denn Potential ist durch die Bank vorhanden, und auch die Produktion ist gelungen. Htte man sich bei den Tracks auf das Wesentliche konzentriert, htte "Anticipation For Blood Leveled In Darkness" ein echter Kracher im Bereich Thrash/Death Metal werden knnen. So bleibt es bei einer Ansammlung von guten Ideen, die anscheinend bei den anderen Bands nicht ausgereift genug waren.
   
<< vorheriges Review
NATIVE CONSTRUCT - The Quite World
nchstes Review >>
FAIRYTALE - Dawning Of An Era


 Weitere Artikel mit/ber VOODOO GODS:

Zufällige Reviews