Navigation
                
12. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

FM - Heroes And Villains
Band FM
Albumtitel Heroes And Villains
Label/Vertrieb Frontiers Records / Soulfood
Homepage www.fmofficial.com
Verffentlichung 17.04.2015
Laufzeit 56:24 Minuten
Autor Martin Stark
Bewertung 13 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
"Heroes And Villains" besitzt alle Qualitten der Briten, wie zum Beispiel den Hang zu groen Chorussen, ein unverwechselbares Gemisch aus Rock und Blues sowie spielerische Extraklasse. Die Briten um Frontmann Steve Overland scheuen sich auch nicht raue Rocker ("Diggin' Up The Dirt" oder "Fire & Rain") und eher poppige Nummern ("Call On Me" oder "Big Brother") einem waschechten Classic Rocker wie "Cold Hearted" gegenber zu stellen. Letzterer ist jedoch bereits von der "Futurama"-EP von 2014 bekannt. Und alles klingt unmissverstndlich nach FM, was die eigentliche Leitung darstellt, denn mit ihren frhen Glanztaten wie beispielsweise dem unverwstlichen "Indiscreet" (1986), einem Genre-Meilenstein par excellence, hat die Band einst die Messlatte selbst sehr, sehr hoch gelegt. Wobei festzuhalten ist, dass anno 2015 die berbordenden AOR-Elemente zwar immer noch vorhanden, aber nicht mehr so dominant sind. Wer auf Thunder, Three Lions oder Angels Or Kings abfhrt, der ist hier absolut an der richtigen Adresse. Das sprlich instrumentierte, aber hoch emotionale "Walking With The Angels" beschliet das beste FM-Album der letzten gut zwanzig Jahre - nicht, dass die dazwischen schlecht waren - mehr als wrdig. Und mittlerweile hat die Band ja auch die Notwendigkeit auch hin und wieder hierzulande zu touren verinnerlicht. Daumen hoch!
   
<< vorheriges Review
THE AMORETTES - Game On
nchstes Review >>
DAN REED - Transmission


 Weitere Artikel mit/ber FM:

Zufällige Reviews