Navigation
                
12. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

SIXFORNINE - Sixfornine
Band SIXFORNINE
Albumtitel Sixfornine
Label/Vertrieb No Regrets Records/Import
Homepage www.sixfornine.com
Verffentlichung 03.04.2015
Laufzeit 50:04 Minuten
Autor Peter Hollecker
Bewertung 11 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Aus Griechenland sind ja momentan wenig gute Neuigkeiten zu hren, was bekanntlich an der gespannten politischen und finanziellen Situation des Landes liegt. Ich mag jedoch nach wie vor Land, Leute, Essen, Wein und Musik, ich darf ein paar sehr liebe Griechen meine Freunde nennen! Schei dabei auf Meinungen anderer Leute oder die der Politiker.
Auch Sixfornine kommen aus Griechenland und spielen meiner Meinung nach einen ultra coolen Sound. Der setzt sich auf ihrem Debt aus Alternative Rock, Nu Metal und Prog zusammen, was in der Summe extrem klasse klingt. Da treffen tonnenschwere Riffs auf hchst melodische Passagen, wobei mich vor allem der Gesang von Fotis Benardo begeistern kann. Der Typ singt einfach genial, von aggressiv bis gefhlvoll beherrscht er das komplette Repertoire, Growls inklusive. Doch in den ruhigeren Passagen spielen Sixfornine erst ihre volle Strke aus. Wie etwa bei "Save Me", dem in Zahlen ausgedrckte Bandname "649" oder das akustische und schwermtige "When Roses Turn Black" nachzuhren ist, passt bei Sixfornine alles zusammen.
Leider ist im Netz nicht allzuviel ber diese Band zu erfahren und auch die Platte gibt es noch nicht ohne Weiteres als "Hardware" zu erwerben. Schade, denn diese vier Jungs htten es zweifelsfrei verdient eine grere Aufmerksamkeit zu erlangen. Watch Out!!
   
<< vorheriges Review
DISSONANT - Drpel Gatz
nchstes Review >>
STRANGELET - First Bite


Zufällige Reviews