Navigation
                
19. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

YEAR OF THE GOAT - The Key And The Gate
Band YEAR OF THE GOAT
Albumtitel The Key And The Gate
Label/Vertrieb Napalm Records / Universal Music
Homepage yearofthegoat.se
Verffentlichung 28.11.2014
Laufzeit 16:26 Minuten
Autor Sebastian Braun
Bewertung 11 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Bei YEAR OF THE GOAT handelt es sich um ein Sextett aus Schweden. Mit ihrem Debtalbum "Angels' Necrpolis" hat die Band im Jahr 2012 anscheinend ziemlich fr Furore gesorgt, was an mir damals aber (leider) vorbei gegangen ist. Jetzt schieben die Retro-Rocker eine EP mit 3 Stcken nach und durch glckliche Fgung ist diese, wenn auch etwas versptet, in meinem Player gelandet.

Ich muss sagen, die Mischung aus Retrorock, eingngigen Hocklines und treibenden Grooves funktioniert sehr gut. Stellenweise mehrstimmige Gitarren und mehrstimmigen Gesang, sowie eine Hammond-Orgel oder diverse andere Instrumente erzeugen einen richtig breiten und fetten Sound der direkt aus den 70er Jahren zu kommen scheint. Bemerkenswert finde ich die krftige und melancholische Stimme von Snger Thomas Sabbathi, fr die sich alleine schon das Reinhren in die Scheibe lohnt. Aber auch die Instrumentierung und die Songstrukturen sind wirklich gelungen und machen die Scheibe zu einer runden Sache. Die Lieder scheinen voller Wehmut zu sein, aber irgendwie am Ende doch hoffnungsvoll. Beeindruckend, was die Band an Emotionen und Spannungsbgen in die Songs packt ohne sie dabei weich zu splen, sondern den Zeiger immer voll auf Rock stehen hat. Vor allem der zweite Song "Mystic Mountains" sei hier an Anspieltipp genannt.

Fr Fans, die das Debtalbum schon kennen, drfte "The Key And The Gate" endlich neues Futter fr den Player sein. Wer auf guten Rock aus den 70er Jahren steht und die Band, wie ich, bisher nicht kannte, bekommt mit der EP einen guten Eindruck von der Band. Ich fr meinen Teil, muss mir nach dem Hren das Debtalbum "Angels' Necrpolis" auf jeden Fall zulegen.
   
<< vorheriges Review
DEAD LUCKY - Sons Of Lazarus
nchstes Review >>
HOT MAMA - Let It Die EP


Zufällige Reviews