Navigation
                
24. November 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

IRA TENAX - Portrait Of The Fallen
Band IRA TENAX
Albumtitel Portrait Of The Fallen
Label/Vertrieb STF Records / CMS
Homepage www.ira-tenax.de
Verffentlichung 2014
Laufzeit 46:52 Minuten
Autor Thorsten Dietrich
Bewertung 10 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Keine Ahnung warum die Death Metal Band Ira Tenax aus Hanau seit 1999 erst zwei Alben heraus gebracht hat! Mir ist das Quintett auch total unbekannt was aber nichts heien will da der deutsche Underground in Sachen Metal immer sehr zahlreich war. Das Artwork der neuen CD "Portraits Of The Fallen" zeichnet sich schon fast durch eine mystische Ausstrahlung aus und wrde auch einer Gothic Metal Band gut zu Gesicht stehen. Der Melodic Death Metal ist nicht sehr schnell und hat viel Melodie, wobei die Growls von Frontmann Martin Schulz gemigt sind. Leider erinnert mich der Mann zu oft an Johan Hegg von Amon Amarth. Von den im Infoschreiben erwhnten klar gesungenen Passagen wie bei "Stand Alone" konnte ich kaum welche finden, sie sind aber da. Die Lieder sind nicht zugepflastert mit Breaks und Riffs und kommen gerne in mittlerer Geschwindigkeit daher. Gelegentliche kleinen Ausbrche aus dieser Masche wie bei "End Of Days" mit Metalcoreriffs und unheimlichen "Mnchschren" sind das Salz in der Suppe und sollten in Zukunft ausgebaut werden um die Alben spannender zu machen. Die Produktion ist solide bis unauffllig, die Gitarren knnten einen Tick lauter und prgnanter sein. Insgesamt ist "Portrait Of The Fallen" sicherlich keine schlechte Sache fr Freunde des deutschen, leicht modernen Death Metals. Ein paar originellere Riffs mssen bei Ira Tenax in Zukunft trotzdem her!
   
<< vorheriges Review
CHLICE - Overyears Sensation
nchstes Review >>
WHEN TREES LEAVE WOLVES - Thirteen Stars


 Weitere Artikel mit/ber IRA TENAX:

Zufällige Reviews