Navigation
                
22. April 2018 - Uhr
 
Die Kolumne

CHINCHILLA - The last Millenium
Band CHINCHILLA
Albumtitel The last Millenium
Label/Vertrieb Metal Blade Records
Homepage www.chinchilla.rocks.de
Verffentlichung 2002
Laufzeit N/A
Autor Thorsten Dietrich
Bewertung 14 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Die Schwaben Chinchilla haben mit ihrer zweiten Platte einen absoluten Hammer abgeliefert. Diese Platte ist fr mich eine der besten Power Metal Platten des Jahres!! Tolle Riffs, Spitzengesang, treibende Drums und eine knallige Produktion zeichnet die Musik, der umbesetzten Schwabengang aus. Jeder Song ist gut ausgearbeitet und ich kann keine Lckenfller ausmachen, der nach einem Intro folgende Opener War Machine zeigt den Weg fr die ganze Platte. Kaum Keyboards, Riffs und Refrains herrschen ber die Songs, die live bestimmt ballern! Ich finde nichts was mich strt. Textlich befasst man sich kritisch mit den Schwchen der Menschheit (u.a. Krieg) und hebt sich wohltuend von den Krieg und Steel Gelaber vieler Bands ab. Balladen sucht man hier vergebens, hier hat der Name Power Metal noch Bedeutung. Natrlich gibt es auch atmosphrische Stellen wie bei Father Forgive Me, jedoch man gibt grtenteils Gas. Ab ins Auto mit der CD! Eine absolute Hymne ist They Are Liars, was ein toller Midtempostampfer ist, der Song kommt live bestimmt gut! Auffallend sind auch die zweistimmigen Gitarren, die leicht an Maiden erinnern, was ein Kompliment ist, ansonsten ist man roher als die Eisernen Jungfrauen! Die Coverversion von Thin Lizzy The Boys Are Back In Town kann mal als eigenstndige Hommage an eine tolle Band stehen lassen, mir gefllt aber das Kiss Cover I Stole Your Love vom Debut besser. Trotzdem, ich kann nicht anders und zcke die Hchstnote!!
   
<< vorheriges Review
CHIMAIRA - The Impossibility Of Reason
nchstes Review >>
CHINCHILLA - Madtropolis


 Weitere Artikel mit/ber CHINCHILLA:

Zufällige Reviews