Navigation
                
23. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

SPELLGATE - Exodus
Band SPELLGATE
Albumtitel Exodus
Label/Vertrieb Eigenproduktion
Homepage www.spellgate.com
Verffentlichung 22.05.2004
Laufzeit 52:29 Minuten
Autor Philipp Nrtersheuser
Bewertung 4 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
"Exodus" stellt die Debtproduktion der zwei Musiker von Spellgate dar. Die CD fngt vielversprechend mit einer schnen Frauenstimme und auch einer gelungenen Orchestrierung an, allerdings setzten dann Gitarren und Schlagzeug an. Diese Instrumente klingen beeindruckend miserabel und zerstren einfach die gesamte Produktion. Es wre sinnvoller gewesen ganz auf diese zu verzichten oder das Studio zu wechseln, aber so ist enorm viel Potential verschenkt worden.
Ansonsten findet sich auf der CD folkloristisch angehauchter Epic Metal mit einer interessanten Kombination klassischer und moderner Klnge. Die Lyrics sind als Story aufgebaut und "Exodus" stellt den Beginn einer Fantasy Story dar, die auf den folgenden CD's weitergefhrt werden soll. Ich hoffe dann mit einem anstndigen Sound, denn so macht das Zuhren trotz schner Ideen keinen Spa.
Die Formation sollte auf alle Flle versuchen das Songwriting, das stellenweise nach einem heillosen Durcheinander klingt, zu verbessern. Ebenso langweilen manche Riffs, so dass ein wenig Abwechslung der Platte gut tun wrde. Als positiven Aspekt muss ich die klassischen Passagen nennen, die wirklich schn klingen und die gewnschte Atmosphre kreieren.
Fans von Fantasy Metal sollten mal in die CD reinhren oder, wie ich, auf die nchste warten und hoffen, das dann alles etwas stimmiger ist.
Die CD kann auf der Homepage erworben werden!!!!
   
<< vorheriges Review
TURISAS - Battle Metal
nchstes Review >>
PLEXUS - Plexus


Zufällige Reviews