Navigation
                
24. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

STORMHUNTER - An Eye For An I
Band STORMHUNTER
Albumtitel An Eye For An I
Label/Vertrieb Eigenproduktion
Homepage www.stormhunter-metal.de
Verffentlichung 28.11.2014
Laufzeit 48:56 Minuten
Autor Peter Hollecker
Bewertung 11 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Es wre doch wirklich zu schade, wenn in Balingen zwar Jahr fr Jahr eines der grten und besten Metal Festivals Europas stattfinden wrde, jedoch aus dem beschaulichen Stdtchen in der Nhe von Stuttgart keine ordentliche Band kommen wrde. Das hat sich vielleicht auch Gitarrist Stefan Mller damals gedacht, als er 1998 Stormhunter grndete. Mir ist nicht bekannt, ob es seine Band es jemals schon auf das berhmte BYH geschafft hat, doch gibt es jetzt die dritte CD von Stormhunter zu beziehen. Mit "Heavy Metal From Balingen" wirbt die Band selbst auf ihrer Homepage fr ihre Musik und was soll ich sagen? Sie hat Recht damit, man htte vielleicht noch das Wort "German" davorsetzen knnen. Riffgewaltig, melodisch, mitreiend und sehr energisch sind ebenfalls Attribute, die auf das Dutzend Songs zutreffen. Tief verwurzelt in den Achtzigern schafft der Fnfer einen Sound, den jeder Headbanger einfach mgen mu. Fr den ntigen Druck sorgen die zwei Gitarren, die ordentlich Rabatz machen und der Gesang wird durch reichlich Chre wirkungsvoll untersttzt. Logischerweise erfinden Stormhunter das Rad dabei nicht neu, auch wenn ich jetzt 2 Euro ins Phrasenschwein meines Sohnes stecken werde, doch was ich zu hren bekomme, gefllt mir sehr gut. Die deutlichsten Anleihen beziehen Stormhunter dabei merklich von den frhen Running Wild, was Titel wie z.B. ""Victimized" oder "Tortured Mind" belegen. Auch Helloween oder Accept erfahren hier und da ihre Verneigung, jedoch werden auch doomige Elemente nicht ganz ausgespart, wie im Intro zum Opener "A Thousandth Part" oder beim elegischen "Hell Is What You Make Of It" deutlich wird. Selbst eine True Metal Granate wie "Of Knights And Men" die natrlich etwas an die guten alten Manowar erinnern soll wirkt berhaupt nicht Fehl am Platz. Doch alles ist rund und auerdem gibt es weitaus schlechtere Vorbilder oder Einflsse. Also, ab auf die o.a. Homepage und fr nen schlappen Zehner "An Eye For An I" bestellt, die Kohle vom Weihmachtsmann ist gut investiert!
   
<< vorheriges Review
IN LEGEND - Stones At Goliath
nchstes Review >>
CLAWFINGER - Life Will Kill You (Re-Release)


Zufällige Reviews