Navigation
                
20. Mai 2018 - Uhr
 
Die Kolumne

BLOODBATH - Grand Morbid Funeral
Band BLOODBATH
Albumtitel Grand Morbid Funeral
Label/Vertrieb Preaceville
Homepage www.bloodbath.biz/
Verffentlichung 2014
Laufzeit 46:49 Minuten
Autor Thorsten Dietrich
Bewertung 11 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Alle Jahre wieder kommt das Schwedentod Projekt Bloodbath (von Katatonia Musikern gegrndet) wieder und prsentiert uns eine neue Verffentlichung! So sind mit den Jahren eine EP, drei Alben, eine Live CD und auch eine Live DVD entstanden.
Neben Mikael Akerfeld, Dan Swan und Peter Tgtgren gibt es nun aber einen neuen Snger und keinen Skandinavier! Es ist Paradise Losts Nick Holmes der sicherlich 15 Jahren oder mehr keine Grunz Vocals aufgenommen hat. Da war man schon skeptisch, trotz der wieder erwachten Metalstrke von Paradise Lost. Doch Holmes ist gut am Rhren und passt formidabel zum Death Metal. Auch das blasphemische Artwork mit der Dmonenmadonna (?) und dem Jesuskelett ist wie das ganze Digipack schn morbide und passt zum Stil. Bandfotos mit blutbeschmierten, nackten Mnneroberkrpern und Holmes als kalkweiser Mnch in Kutte sind da ebenso passend wie Songtitel der Sorte "Total Death Exhumed" oder "The Torturer". Mit Freude wird hier jedes Death Metal Klischee zelebriert und wer die trocken produzierten Vorgngeralben und die typischen, schweren Midtemporiffs kennt wird sich hier direkt wohl fhlen! Irgendwie haben es die Herren aus Stockhom es geschafft trotz der limitierten Ausgangslage das Album recht abwechslungsreich zu halten! Fans mssen zuschlagen, schlielich ist das letzten Album auch sechs Jahre her.
   
<< vorheriges Review
GOV`T MULE - Dark Side Of The Mule (3 CD DVD)
nchstes Review >>
RED CIRCUIT - Haze Of Nemesis


 Weitere Artikel mit/ber BLOODBATH:

Zufällige Reviews