Navigation
                
22. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

EXLIBRIS - Aftereal
Band EXLIBRIS
Albumtitel Aftereal
Label/Vertrieb Metal Mind/Soulfood
Homepage www.exlibrisband.com
Verffentlichung 28.11.2014
Laufzeit 50:20 Minuten
Autor Peter Hollecker
Bewertung 11 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
"Aftereal" ist bereits das dritte Album der polnischen Metalband Exlibris. Und der Nachfolger von "Humanigation" aus dem Vorjahr bekrftigt dessen Strken und positiven Eindrcke noch einmal und hinterlt bei mir ebenfalls einen richtig tollen Eindruck. Die Band wirkt uerst souvern und eingespielt, vor allem die Stimme von Frontmann Krzysztof Sokolowski kommt krftig und vielfltig daher. Am Stil hat sich erfreulicherweise nichts gendert, immer noch bietet der Fnfer sehr melodischen und facettenreichen Metal, der grtenteils durch verstrkten Keyboardeinsatz symphonisch klingt sowie durch verspielte Kompositionen etwas Prog beinhaltet. Allerdings verzichtet die Band auf allzu nerviges Gefrickel, vielmehr wird das Augen-bzw. Ohrenmerk auf Eingngigkeit und Stimmung gesetzt. Auch die Chre kommen nicht zu kurz, wie etwa im etwas dsteren "In The Darkest Hour" zu hren ist. Auch an der Produktion ist nichts auszusetzen, der Sound ist natrlich und trocken. "Omega Point" wartet zwischendrin mal mit druckvollem Double Bass Spiel auf und ist einer der hrteren unter dem Dutzend Songs. Wer auf die neueren Sachen von Helloween steht, jedoch auch Sachen wie Rhapsody Of Fire und Therion oder gar noch anspruchsvolleren Bands wie Dream Theater offen gegenbersteht, der sollte unseren osteuropischen Nachbarn von Exlibris durchaus eine Chance geben. Die Halbballade "Closer" bereichert Tom Englund von Evergrey als Duettpartner, was ebenfalls als ein Fingerzeig auf die hohe Qualitt von Exlibris zu werten ist. Insgesamt also eine starke Vorstellung einer Band, die ihren Weg Richtung Erfolg mit dieser Platte weiter gehen sollte.
   
<< vorheriges Review
OCEAN OF TIME - ...Of Longing And Wishes
nchstes Review >>
WITCHRIDER - Unmountable Stairs


 Weitere Artikel mit/ber EXLIBRIS:

Zufällige Reviews