Navigation
                
18. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

EMPIRE 21 - Empire 21
Band EMPIRE 21
Albumtitel Empire 21
Label/Vertrieb Empire 21 Music/Cargo
Homepage www.facebook.com/empire21.se
Verffentlichung 28.11.2014
Laufzeit 46:25 Minuten
Autor Peter Hollecker
Bewertung 8 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Empire 21 nennt sich ein neues Projekt aus Schweden, welches sich einem Mix aus traditionellem Hardrock und melodischem Metal verschrieben hat. Als Gitarrist ist CJ Grimmark mit an Bord, der zur Zeit auch bei Rob Rock und Fullforce die sechs Saiten bedient. Dabei sind auch die beiden Harmony-Mucker John Svensson (Keys) und Tobias Engbert (Drums). Allein Basser Andreas Alv und Snger Ricard Hulteke sind bei uns eher unbekannt, machen ihre Sache aber ausgesprochen gut. Musikalisch bewegen sich die elf Songs auf diesem Debt allesamt auf gutklassigem Niveau, meistens im Midtempo Bereich und eingngig sowie rifflastig. Ja, die Gitarren stehen schon im Vordergrund, die Tasten werden nur sporadisch entweder als Einleitung oder ergnzend eingesetzt. Das Ganze erinnert mich unweigerlich an die letzten beiden Alben von Jaded Heart, vor allem was die Art und Weise des Songwritings betrifft. Damit bin ich auch schon beim Problem bei diesem Projekt. Die Songs sind allesamt ordentlich arrangiert und lassen sich auch ganz prima durchhren, allerdings fehlt mir persnlich das gewisse Etwas, das Empire 21 von anderen Bands abhebt. Abwechslung z.B ist so ein Thema, das ich mir beim Durchhren mal gewnscht htte, vielleicht mal eine Ballade oder auch hier und da mehr Schmackes htten dieser Platte bestimmt gut getan. So ist diese CD "nur" gute Durchschnittsware.
   
<< vorheriges Review
DISTURBANCE PROJECT - Grita Mietras Puedas
nchstes Review >>
SHAKING GODSPEED - Welcome Back Wolf


Zufällige Reviews