Navigation
                
13. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

LANA LANE - Return To Japan
Band LANA LANE
Albumtitel Return To Japan
Label/Vertrieb Frontiers Records
Homepage www.lanalane.com
Verffentlichung 12.07.2004
Laufzeit 75:05 & 58:42 Minuten
Autor Thorsten Dietrich
Bewertung /
>> Als E-Mail versenden
Wer nach den viele eigenen Alben und dem Mitwirken bei Ayreon Lana Lane immer noch als die Liebe von Superman im Kopf hat ( dabei heit die eine Lois Lane und die andere Lana Lang!), der sollte sich den aktuellen Doppeldecker "Return To Japan" zu Gemte fhren!
Lana Lane und ihre Band, bei der ihr Lebensgefhrte und Keyboardwizard Erik Norlander meist die kompositorischen Fden in der Hand hat, berzeugen mit nettem Cover, dickem Booklet (mit vielen Pics und langen Linernotes) und proglastigem , melancholischem Hard Rock, der ganz auf die Stimme von Lana Lane zugeschnitten ist.
Die Liveaufnahmen auf CD 1 (betitelt als "Lana Lane Band") sind alle aus dem Club Citta (2002) und dem Club Quattro (1999) in Japan, dabei wurde es so gemixed, dass alles aus einem Guss wirkt und die Musiker haben Quasi ein Best Of Programm zusammen gestellt. Schade nur, dass bei den Aufnahmen teilweise andere Musiker dabei sind. Die Ansagen sind zwar sprlich, dafr klatschen die Japaner brav und ansonsten ist es etwas still. Die Musik ist aber auch nicht zum mitsingen wie bei Blind Guardian. Ich wrde sie eher als kopflastig, aber trotzdem noch eingngig bezeichnen. Das ist auch eine Kunst. Ab und an sehe ich auch Parallelen zu Ayreon, wobei das auch an den sehr prsenten und markanten Keyboards von Erik Norlander liegen kann.
Die Liveaufnahmen auf CD 2 (betitelt als Acoustic Live And Special Events) sind akustische Lieder, wobei auch ein paar Coversionen gespielt wurden wie "Dream On" oder spter "Long Live Rock'n'Roll" und In The Court Of The Crimson King". Die beiden letzten Songs wurde dann aber von der vollen Band gespielt, Beim Rainbow Song vermisse ich aber automatisch den Ronnie, whrend "Dream On" und die anderen Songs mir eine positive Gnsehaut verpassen.
"Return To Japan" ist alles andere als ein Fehlkauf, hat eine fette Spielzeit und ist sehr empfehlenswert
   
<< vorheriges Review
NEUROSIS - The Eye Of Every Storm
nchstes Review >>
AETERNITAS - La Danse Macabre


 Weitere Artikel mit/ber LANA LANE:

Zufällige Reviews