Navigation
                
12. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

UNITED PROGRESSIVE FRATERNITY - Falling In Love With The World
Band UNITED PROGRESSIVE FRATERNITY
Albumtitel Falling In Love With The World
Label/Vertrieb Insideout/Universal
Homepage www.unitedprogressivefraternity.com
Verffentlichung 07.11.2014
Laufzeit 68:41 Minuten
Autor Peter Hollecker
Bewertung 12 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
United Progressive Fraternity, kurz UPF verffentlichen mit diesem Werk ihr Debtalbum. Hrt sich eigentlich wie eine Prog Supergroup an, oder? So falsch ist diese These auch nicht, wenn auch nicht ganz richtig. UPF entstand aus der Asche der australischen Hochkarter Unitopia, deren Chef und Snger Mark "Truey" Trueack das Schaffen kurzerhand einstellte und sich zusammen mit seinen alten Mitstreitern zustzlich prominent verstrkte. So steuern Knner wie Guy Manning (Manning), Daniel Mash (The Tangent) und Marek Arnold (u.a. Toxic Smile) ihren hochqualitativen musikalischen Input auf "Fall In Love With The World" bei. Auerdem sind noch ein paar Gste wie Jon Anderson oder Steve Hackett mit von der Partie. Kopf der Truppe ist zwar M. Trueack, doch gibt er seinen Mitmusikern alle erdenkliche Freiheiten seine Kompositionen zu bereichern. Und, darauf legt er groen Wert, die Tr von UPF steht zuknftig allen interessierten Musikern jederzeit offen. Eine groe "Prog-Familie" knnte es werden...Ob das Konzept aufgeht, wird man sehen.
Somit ist es jedenfalls nicht verwunderlich, dass sich die Musik von UPF im Grunde nicht viel anders als die von Unitopia anhrt. Heit, dass hier alle Anhnger melodisch verspielter Progmusik beruhigt ihr Geld investieren knnen. Gefhlvolle Arrangements mit klarem und weichem Gesang, einschmeichelnde Melodien und feine Instrumentalpassagen, die auch mal etwas deftiger ausfallen knnen wie bei "Intersection" nachzuhren sind zu vernehmen.
Die meisten Stcke sind Longtracks, die die sechs Minuten Marke locker hinter sich lassen. "The Water", mit etwas ber fnf Minuten das krzeste Stck auf der CD ist durchweg von einem starken orientalischen Touch geprgt und gefllt auerdem durch tolle Chre. Prunkstck des Albums ist jedoch "Travelling Man" mit einer Laufzeit von ber 20 Minuten. Hier bekommt der Hrer alles geboten, was diese Musik ausmacht, nmlich Spannung, Abwechslung und ungeheuer viel Atmosphre dargeboten von Knnern! Der Titelsong ist eine grandiose Ballade, die mit Akustikgitarren, Flten und einer Bouzouki einen schnen Folk Anstrich erhlt.
Wer also auf Kapellen wie Transatlantic, Enchant, die frhen Genesis oder halt Unitopia steht, der ist auch bei UPF sehr gut aufgehoben!
   
<< vorheriges Review
CURSED DREAM - Cursed Dream
nchstes Review >>
EVILUTION - Race Of Hate


Zufällige Reviews