Navigation
                
21. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

THRESHOLD - For The Journey
Band THRESHOLD
Albumtitel For The Journey
Label/Vertrieb Nuclear Blast / Warner
Homepage www.thresh.net
Verffentlichung 19.09.2014
Laufzeit 49:27 Minuten
Autor Jrgen Lugerth
Bewertung 12 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Threshold ist eine Band, die fast alle ernsthaften Rockfans gern haben. Das liegt wohl vor allem an ihrer Kunstfertigkeit, aber auch daran, da ihre Musik nie zu extrem ist und immer etwas Friedliches und Vershnliches ausstrahlt. Dazu kommt als Aushngeschild der Ausnahmesnger Damian Wilson, dessen einschmeichelnde Stimme perfekt mit seinem menschenfreundlichen Wesen harmoniert. Was den neuen Output der Proggies angeht, so hat der eine schwere Brde zu tragen. Denn der Vorgnger von 2012, das Meisterwerk "March Of Progress", war schlicht und einfach perfekt. So etwas zu wiederholen oder gar zu toppen ist fast unmglich. Was tut man in diesem Fall? Entweder man ndert seine musikalische Ausrichtung ein wenig ab, um neue Farben ins Spiel zu bringen und meidet so den direkten Vergleich. Oder man gibt einfach sein Bestes in der alten Art und Weise und versucht, dem vergangenen Album einen ebenbrtigen Bruder an die Seite zu stellen. Threshold haben sich offensichtlich fr die zweite Variante entschieden. Und grsstenteils gelingt der Versuch auch. Denn Knner sind die Herren allemal. Und sie haben einen eigenen Sound, der sie einzigartig macht. Dennoch gibt es auf "For The Journey" kein zweites "Ashes" oder "The Hours". Solche Nummern schreibt man nicht alle Tage. Trotzdem gibt es auf dem aktuellen Output genug tolle Stcke zu finden. "Watchtower On The Moon" mit seinen leichten Hawkwind-Anklngen, das berlange und vielfltige "The Box", das saubere rockende "Turned To Dust" oder "Autumn Red" stellen jeden Liebhaber des anspruchsvollen Prog Rock und Metal zufrieden. Aber ein paar Lngen und dezente Seichtigkeiten gibt es auch und manche Riffs klingen ein wenig gebraucht. Insgesamt ist das kein Drama, denn Threshold sind den Meisten immer noch eine Nasenlnge voraus. Kurz: "For The Journey" geht als der kleine Bruder von "March Of Progress" durch. Aber der kann auch Einiges!
   
<< vorheriges Review
BUNKER 66 - Screaming Rock Believers
nchstes Review >>
STICKY BOYS - Make Art


 Weitere Artikel mit/ber THRESHOLD:

Zufällige Reviews